Vegetarische Markklößchensuppe


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Markklößchen ohne Mark

Durchschnittliche Bewertung: 3.21
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 14.01.2009



Zutaten

für
2 Brötchen, vom Vortag, halb trocken
250 ml Milch, lauwarme
1 Ei(er)
4 EL Petersilie
7 EL Maggi
7 EL Semmelbrösel
50 g Butter, zerlassene
Salz und Pfeffer
Muskat
1 ½ Liter Gemüsebrühe, klare

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Brötchen in Würfel schneiden und mit der lauwarmen Milch übergießen, in der Regel braucht man 100-125 ml pro Brötchen.

Nach 5 Minuten die Brötchen ausdrücken, dann mit Ei, Butter, Maggi und gehackter Petersilie vermengen. So viel Semmelbrösel damit vermischen, dass eine gut formbare Masse entsteht. Gut mit Salz. Pfeffer und Muskat abschmecken! Am besten schmeckt es, wenn die Masse etwas überwürzt ist, da die Suppe den Klößchen noch Würze entzieht. Nochmal 5 Minuten ziehen lassen.

Dann mit nassen Händen etwa walnussgroße Klößchen rollen und diese 8-10 Minuten in der heißen Suppe bei niedriger bis mittlerer Hitze ziehen lassen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

trekneb

Hallo, einfach, schnell und lecker, eine gute Einlage für die Suppe von dir. Danke für das Rezept. LG Inge

08.08.2021 13:38
Antworten
fraukrause

Tolle vegetarische Einlage für die Suppe! Beim zweiten Versuch habe ich die Butter allerdings weggelassen und die Klösse ganz klein gerollt, da sie sonst zuviel im Mund wurden.

15.01.2016 13:17
Antworten
Küchenfee-Nina

Freut mich dass es euch Geschmeckt hat mit dem Muskat ruhig nicht sparsam umgehen =)

18.09.2014 16:38
Antworten
megafrau

Vielen Dank.Habe jetzt zum ersten mal diese Suppe gemacht und muss sagen KLASSE.Selbst mein 12 jähriger Sohn ,ein absoluter Fleischesser hat gesagt das die Suppe Bombe war.

17.01.2014 14:22
Antworten
drickes

Die Markklößchen haben super geschmeckt. Ich kannte sie nur mit Semmelbrösel, aber mit den Brötchen werden sie viel luftiger. Die starke Würzung muss wirklich sein! Vielen Dank für das schöne Rezept. Andrea

08.03.2011 13:04
Antworten
ulidino

Hallo Küchenfee-Nina, das Rezept ist wirklich gaanz lecker! Ich habe die Klößchen nun schon öfter gemacht und dank der guten Mengenangaben und Rezeptbeschreibung immer gelungen. Heute habe ich es mangels alter Brötchen nur mit Semmelbröseln gemacht. Ist nicht ganz so locker, aber auch lecker. Vielen Dank. Uli

02.09.2010 14:23
Antworten
braver_haas

Endlich hab dieses Rezept schon lange gesucht. Meine Oma macht die immer und die sind sehr lecker und vor allem sehr vegetarisch :-)

08.01.2010 20:49
Antworten