Hähnchenbrust mit Fenchelgemüse


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

geeignet für Trennkost

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 13.01.2009 586 kcal



Zutaten

für
4 kleine Hähnchenbrustfilet(s)
3 Knolle/n Fenchel, je nach Größe
1 EL Fenchelsamen
2 Glas Weißwein, trockener oder halbtrockener
2 Gläser Gemüsebrühe oder Hühnerbrühe, auch instant
6 Blätter Salbei
1 EL Crème fraîche
Salz und Pfeffer
Chilipulver oder Cayennepfeffer
Butter und Öl zum Anbraten

Nährwerte pro Portion

kcal
586
Eiweiß
53,65 g
Fett
19,60 g
Kohlenhydr.
18,15 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
In einer Pfanne (mit Deckel) etwas Butter und Öl erhitzen. Den Fenchel waschen, den Strunk herausschneiden und in Streifen schneiden. Nun in der Pfanne kurz andünsten. Die Hähnchenbrust dazu legen, kurz von beiden Seiten anbraten und dann mit Weißwein und Brühe ablöschen. Die Salbeiblätter und Fenchelsamen zugeben und bei geschlossenem Deckel ca. 15-20 Minuten köcheln. Wenn die Hähnchenbrüste gar sind und der Fenchel noch etwas Biss hat, kann die Sauce noch nach Belieben abgeschmeckt und mit Crème fraîche verfeinert werden.

Schmeckt auch sehr lecker, wenn man noch einen EL Kräuterfrischkäse zugibt, um die Sauce etwas sämiger zu machen.
Schmeckt pur als Trennkostgericht oder zu frischem Baguette.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Happiness

Hallo Ein schönes Rezept. Ich habe etwas mehr Crème Fraîche genommenn einen Rest Sahne, den ich noch hier hatte, dafür die Brühe reduziert. Den Salbei habe ich noch mitgebraten und alles in derselben Pfanne zubereitet. Dazu hatten wir noch Bratkartoffeln. Liebe Grüsse Evi

22.08.2016 10:35
Antworten
Leibschpeis

So schnell und einfach kann ein leckeres, gesundes Essen zubereitet sein. Danke für das gute Rezept. Wer da noch teure Fertiggerichte kauft ist echt selber schuld.

10.03.2016 21:08
Antworten
Bruce39

Hallo, tolles Gericht mit Fenchel, den ich sehr gern esse. Habe frische Cilli mit dazugegeben dadurch war etwas Schärfe in dem Gericht. Ansonsten genau nach Rezept was auch nicht zu verbessern ist. Punkte und Bild folgen Bruce39 :-O

29.10.2014 13:53
Antworten
JaysSoul

Hallo, ih habe schon des Öfteren Fenchelgemüse gegessen, es aber bislang noch nicht selbst gemacht. Nach heute frage ich mich warum ich es noch nicht getestet habe. Vermutlich liegt es daran, dass ich dieses Rezept noch nicht gefunden hatte. Doch heute war es soweit. Die Vorbereitungen gingen super fix und es hat sehr köstlich geschmeckt. Die Soße habe ich mit einer Mehlschwitze noch ein wenig angedickt. Alle Esser sind begeistert. Vielen Dank für das tolle Rezept. Werde es sicherlich nun noch öfters zubereiten.

10.04.2014 14:34
Antworten
Backjungsche

Hallo, ich muss gestehen, dass ich das mir jetzt schon ein paar Mal gemacht habe, meist wenn es schnell gehen musste und ich nicht so viel Lust zum kochen habe. Es ist wirklich schnell gemacht und unkompliziert und jedes Mal lecker! Meine Abwandlung, statt Creme fraiche mache ich immer etwas Sahne dran, die süssliche Note passt besser zum Fenchel finde ich. Das mit den Fenchelsamen ist klasse!! LG BJ

20.04.2013 10:33
Antworten
Chasti

Sehr feines Gemüse, hat uns heutegut geschmeckt, und wirds in Zukunft sicher öfter geben!

13.03.2013 18:44
Antworten
eflip

Sehr leckeres Fenchelgemüse, hat uns sehr gut geschmeckt. Gab es zu Steak. Wird auf jeden Fall noch öfter wiederholt. Besten Dank für die tolle Idee!!

03.04.2012 16:28
Antworten
Stiermädchen

Hallo eflip, freu mich das es geschmeckt hat :-) Schöne Grüße Stiermädchen!

03.04.2012 16:31
Antworten
Stiermädchen

Um das Gemüse noch zu verfeinern, kann man am kurz vor Ende noch etwas Safran dazugeben. Auch sehr lecker!

10.03.2011 13:06
Antworten
Annelle

Ich habe das Gericht am Wochenende für meine Familie gekocht und es war sehr lecker, hat allen super gechmeckt :-)....dazu habe ich Reis gekocht, hat sehr gut geschmeckt! LG Annelle

30.11.2009 09:47
Antworten