Backen
Vegetarisch
Schnell
einfach
Süßspeise
Kinder
Mehlspeisen
Camping
Studentenküche
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

1 A Eierpfannkuchen

Eierpuffer - leicht und locker

Durchschnittliche Bewertung: 4.63
bei 140 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 13.01.2009 2389 kcal



Zutaten

für
350 g Mehl
70 g Zucker
6 Ei(er)
250 ml Milch
250 ml Mineralwasser, mit Kohlensäure
1 TL, gestr. Backpulver
Pflanzenöl, zum Backen

Nährwerte pro Portion

kcal
2389
Eiweiß
89,07 g
Fett
72,51 g
Kohlenhydr.
337,94 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Eier trennen. Eiweiß und Zucker steif schlagen. Eigelb mit Milch und Wasser verrühren. Mehl mit Backpulver mischen und unter das Eigelb-/Milch-/Wassergemisch rühren. Eischnee unterheben.
Fett in der Pfanne erhitzen, die Pfannkuchen bei mittlerer Hitze backen, bis die Unterseite goldbraun ist, die Pfannkuchen drehen, und wie oben noch mal backen.

Die Pfannkuchen werden durch den Eischnee, das Mineralwasser und das Backpulver sehr luftig und locker.
Schmecken heiß und kalt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Dorfkind1707

Ich habe die Hälfte der Zutaten genommen und habe 6 dünne, mittlere Pfannkuchen bekommen! Da es bei mir immer schnell gehen muss, hab ich die Eier nicht getrennt, sondern direkt mit Zucker schaumig geschlagen. Super schnelles, einfaches Rezept, ohne irgendwelche "speziellen" Zutaten! 5 Sterne 👍

24.05.2020 09:28
Antworten
Seneferu

Ich hab die Hälfte der Zutaten genommen da ich alleine bin und habe noch Zucker dazugemacht (Ich esse sie gerne immer süß), vom Geschmack her sind sie der Hammer. Die schmecken sooo lecker und ich war erst skeptisch weil der Teig so flüssig war. Allerdings merkt man das auch in der Textur, ich mag Pfannkuchen eher ein wenig mehr wie "Kuchen" , da ich Dinkelmehl benutzt habe habe ich einfach im fertigen Teig noch ein wenig Mehl dazugemacht und trotzdem schmecken sie noch lecker , also super Rezept das benutze ich jetzt immer!

15.05.2020 11:50
Antworten
FitnessLisaS

Die sind super luftig! Ich habe 100 g des Mehls durch 100 g geschmacksneutrales Eiweißpulver ersetzt und anstatt Zucker Xucker verwendet. :)

23.04.2020 10:48
Antworten
sabrinaguminski90

Ich habe heute das Rezept ausprobiert, es war sehr lecker, habe noch Vanillezucker dazugeben.😋 5***** und mehr

29.03.2020 21:25
Antworten
garbejennifer

Super Rezept :-) wir essen sie nurnoch so! Allerdings habe ich etwas mehr Milch genommen. Wir essen sie gerne etwas dünner und wenn ich genau nach deinem Rezept gehe, dann ist der Teig ziemlich dickflüssig und verteilt sich nicht richtig in der Pfanne. ca. 100-150ml mehr Milch und es läuft. Danke für das Rezept!

06.03.2020 16:25
Antworten
Gelöschter Nutzer

5 Sterne für dieses super einfache und leckere Rezept! Wie so oft habe ich nur das Problem, dass die Menge selbst für eine Person zu viel ist. Obwohl ich ein sehr guter Esser bin ;) für`s nächste Mal nehme ich nur die Hälfte! Vielen Dank!

19.06.2009 18:59
Antworten
manuela-one

Hallo, hatt uns sehr gut geschmeckt, dazu gab es frische Erdbeeren =)). LG Manuela

06.05.2009 10:03
Antworten
moppeldiefischin

Man kann wärend dem Backen Käse auf den Pfannkuchen geben und in der Pfanne direkt einrollen... genial lecker lg moppel

28.02.2009 22:30
Antworten
horstundanita

Hallo, Tolles Rezept.Habe Nuttella darauf gegeben. Beim nächsten mal fülle ich mit Äpfeln. LG Anita

23.01.2009 12:27
Antworten
mwarnecke

Hallo, tolles Rezept. Keine Pfannekuchen schmecken mir so gut wie diese! Echt klasse und die wird es jetzt öfter geben. Ich hatte auch deine Apfelpfannkuchen gemacht und auch für sehr gut befunden. Beide Rezepte sind top. VG mwarnecke

18.01.2009 16:03
Antworten