Bewertung
(1) Ø2,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 13.01.2009
gespeichert: 20 (0)*
gedruckt: 308 (0)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.09.2008
2 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1000 g Gulasch vom Rind, mager, kleine Stücke
15 m.-große Champignons, braune, geviertelt
Paprikaschote(n), gewürfelt
200 g Schinkenspeck, oder Katenschinken gewürfelt
1 Flasche Rotwein
  Thymian, getrocknet
  Oregano, getrocknet
100 ml Olivenöl
2 Becher Crème fraîche, oder saure Sahne
400 ml Gemüsebrühe
Zwiebel(n), gewürfelt
Knoblauch, gewürfelt
 einige Gewürzgurke(n), klein und halbiert
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Backofen auf 200°C vorheizen. Alle Zutaten vorbereiten.

Olivenöl, Knoblauch und Zwiebeln in einem Bräter erhitzen und dann den Speck/Katenschinken dazugeben. 1 min auf hoher Flamme anbraten.
Pilze und Paprika dazu geben. Wenn diese angebraten sind, das Fleisch dazu geben. Alles auf hoher Flamme rühren und wenden, später mit dem Rotwein ablöschen und die Brühe dazugeben. Gürkchen mit in den Topf geben. Zunächst nicht würzen, da Speck und Gurken würzen.
Für ca. 2 Stunden in den Backofen geben. Zwischendurch immer mal wieder Umrühren.

Dann den Bräter aus dem Ofen nehmen und auf ganz niedriger Temperatur auf den Herd stellen, damit alles warm bleibt. Die Creme Fraiche, Salz und Pfeffer und Kräuter zum Gulasch geben und abschmecken.

Dazu reiche ich gerne Knödel, die man nebenbei in einem Topf per Dampf garen kann. Es passen aber auch sehr gut Kartoffeln oder Nudeln.