Marzipankuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.24
 (74 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 29.05.2003



Zutaten

für
200 g Butter
400 g Marzipan
6 Ei(er)
150 g Zucker
½ Vanilleschote(n), davon das Mark
200 g Mehl (oder 150 g und 50 g Vollkornmehl)
1 Backpulver
200 g Schokotröpfchen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Zuerst Butter und Marzipan verrühren. Dann nach und nach die Eier unterrühren. Zucker und Vanillemark zufügen und das mit Backpulver gemischte Mehl. Zum Schluss die Schokotröpfchen untermengen.

Den Teig in eine Topfkuchenform geben. Bei 175 - 200 °C Ober-/Unterhitze ca. 45 - 50 Minuten backen.

TIPP: Stäbchenprobe machen! Nicht zu lange backen, da der Kuchen sonst trocken wird.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MissDee77

5 Sterne für diesen tollen Kuchen. Ich habe ein halbes Rezept genommen und eine kleine Springform. Zucker etwas reduziert, Butter und Marzipan im Topf zerlassen, dann unter die schaumig gerührte Ei/Zucker Mischung gegeben. Nach exakt 45 Minuten bei 150 Grad Umluft (abgedeckt mit Alufolie nach 30 Minuten), war der Kuchen perfekt. Vielen Dank für die hilfreichen Kommentare anderer Poster/innen.

14.12.2020 13:51
Antworten
pitdieerste

Du meinst Schokoplättchen? Nicht Plätzchen 🙈

23.02.2020 11:02
Antworten
Third

Ich weiß leider nicht wer das Wort "Süßigkeiten" in die Zutatenliste aufgenommen hat - ich war es definitiv NICHT: Es sind Schokoladenplättchen ( oder auch Tröpfchen) gemeint. So stand es auch als ich es hier eingegeben habe. Irgendjemand Wohlwollendes muss es verändert haben :(

24.02.2020 07:57
Antworten
Chefkoch_Heidi

Wir arbeiten mit einer Maske mit vorgegebenen Zutatennamen. Du hast das Rezept 2003 eingereicht, damals war die Liste der Zutatennamen sehr beschränkt, deshalb hat die Bearbeiterin das so mit den "Süßigkeiten" gelöst. Heute ist die Liste sehr viel umfangreicher, deshalb habe ich dir die Schokotröpfchen eingegeben und auch das in der Zubereitung vergessene Vanillemark ergänzt. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

24.02.2020 08:40
Antworten
Third

Schokoladenplätzchen meinte ich (ich hatte da Wortfindungsschwierigkeiten) , Tropfen gehen auch - sind nur teurer. DANKE

02.03.2020 10:16
Antworten
Niffie

Hört sich echt lecker an , muß ich gleich mal ausprobieren. Danke, ich esse marzipan für mein leben gerne

30.01.2005 14:34
Antworten
Kinileinchen

Einen so sensationell guten Marzipankuchen haben wir noch nie gegessen, allerdings viiiiele Rezepte ausprobiert Außerdem ist er im Handumdrehen fertig. Einfach wunderbar! Kinileinchen

28.03.2004 18:27
Antworten
Third

Danke mauti - natürlich nehme ich auch Marzipanrohmasse und kein Marzipan. Sorry ! Also oben berichtigen : 400 g MarzipanROHMASSE ! Gruß Third

23.01.2004 12:18
Antworten
magga62

Gerade eben gebacken! Leeeeeecker!!!

08.01.2004 20:43
Antworten
Mauti

Marzipan-Rohmasse schmeckt intensiver und nicht so süß, könnte man ersetzen. Liebe Grüße, Mauti

04.12.2003 23:40
Antworten