Bratwurstauflauf mit Möhren und Kartoffeln


Rezept speichern  Speichern

schnell und einfach

Durchschnittliche Bewertung: 4.07
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 12.01.2009 955 kcal



Zutaten

für
5 Bratwürste, rohe
5 m.-große Kartoffel(n), fest
5 m.-große Möhre(n)
1 Becher Schmand
1 Becher Sahne
1 EL Pesto (Bärlauch-)
1 TL, gestr. Brühe
evtl. Mozzarella
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
955
Eiweiß
30,71 g
Fett
75,18 g
Kohlenhydr.
39,40 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Möhren und Kartoffeln putzen und mit Salzwasser bissfest kochen.
Die Därme der Bratwurst aufschneiden und aus dem Brät Klopse formen. Nun die Klopse in eine Auflaufform geben und die Möhren und Kartoffel um die Klopse verteilen.

Den Schmand, Sahne, Bärlauchpesto und die Brühe zu einer Sauce verrühren. Sauce über die Klopse geben und bei 180 Grad ca. 30 min in den Umluftherd.
Wer möchte, kann auf die Klopse je ein Stück Mozarella geben und mit Überbacken.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Hallo! Ein sehr leckerer Auflauf, durch das Pesto besonders im Geschmack. Hat der Familie gut geschmeckt und koche ich sehr gerne wieder. Vielen Dank für dies gute Rezept! Viele Grüsse, Denelu

08.08.2014 19:17
Antworten
truemmerlotte79

Hallo Buntemd , mmmh war das lecker und schnell gemacht war es auch. Gab es bei uns heute als Mittagessen, nur hab ich Rostbratwürste genommen, die hatte ich vom Wochenende übrig. Meine Kids waren super begeistert, Kartoffeln, Möhren, Bratwürste...alles was sie mögen. Nur hab ich ebenfalls normales Pesto genommen. Lg und schönen Abend noch

18.06.2013 20:43
Antworten
aeht17

Sehr, sehr lecker, saftig und würzig. Habe zwar kein Bärlauch-Pesto finden können, habe es stattdessen mit Basilikum-Knoblauch-Pesto gemacht. Das schmeckte jedenfalls gut. Vielen Dank aeht

24.09.2012 22:38
Antworten
knusperelfe

Hallo, ich habe grade deinen Auflauf verspeist- sehr lecker! Kleine Änderungen mußte/wollte ich vornehmen: statt Bärlauchpesto habe ich Bärlauchpaste ( von Hias) verwendet, dafür dann ein paar Parmesanspäne zum Auflauf dazu gegeben und ein einsames, wenn auch etwas größeres Blumenkohlröschen (TK). Hat sehr gut geschmeckt! Gruß Knusper

16.02.2011 18:46
Antworten
schlemmerin85

Hallo, sehr lecker, aber mit Bratwurst war das nicht so mein Ding, nehme beim nächsten mal Hähnchenbrustfilet! Habe auch noch etwas mit Milch gestreckt, da mir das zu wenig Sauce war! Ich habe auch Pesto Calabrese genommen, war super lecker! Lg Jana

24.03.2009 20:13
Antworten
Patzi

Hallo, Dein Rezept gabs heute bei uns zum Abendessen. Wir waren begeistert und so wird es das bei uns jetzt öfter geben. Auch ich hatte übrigens Pesto Genovese, Bärlauchpesto war bei uns in keinem Laden zu kriegen, auch nicht bei Marktkauf usw. Soßenmenge fand ich aber durchaus ausreichend, obwohl wir Soßenfreaks sind, war also nicht zu wenig.

09.02.2009 18:53
Antworten
Fluffieh

Guten Morgen ! Habe dieses Rezept vorgestern direkt nachgekocht mit Pesto Genovese. Habe die Kartoffeln und Möhren allerdings zu bißfest gelassen,habe das Problem dadurch gelöst das der Auflauf länger im Ofen blieb. Geschmacklich wirklich gut,hätte nur etwas mehr Sauce sein können,vielleicht das nächste Mal noch Milch dazu und dann passt es noch besser. LG Fluffieh

15.01.2009 07:03
Antworten