Backen
Kuchen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Haselnusskuchen mit nur 3 Zutaten

der einfachste Kuchen, den ich kenne. Nur 3 Zutaten. Das kann jeder!

Durchschnittliche Bewertung: 4.27
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 11.01.2009



Zutaten

für
10 Ei(er)
200 g Zucker
400 g Haselnüsse, gemahlen
evtl. Kuchenglasur nach Wahl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Eier mit dem Zucker schaumig rühren. Die gemahlenen Haselnüsse zufügen, durchrühren. Nur noch in eine Kasten- oder andere beliebige Form füllen und bei ca. 170°C ca. 40 Minuten backen. Der Kuchen ist supersaftig!

Geht auch mit Mandeln, dann ist er aber etwas trockener. Wer will, glasiert ihn noch.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Bab66

genial einfach und super lecker

23.01.2019 17:16
Antworten
Britta2612

Super guter Kuchen. Hält sich auch recht lange frisch. Ich habe das Rezept leicht abgeändert indem ich den Zucker reduziert habe und mehr Nüsse genommen habe und die hälfte von dem Eiweiß habe ich steif geschlagen und untergehoben. Dadurch wurde der Kuchen sehr hoch und ultimativ super. Finde es auch super das er nicht zusammenfällt♥️

24.10.2018 10:09
Antworten
Soles

sehr lecker, habe noch Anregung von k2r etwas Backpulver reingemischt. Ausserdem nur die Hälfte der Zutaten benutzt mit 2 Teelöffel Backpulver, war eine perfekte Menge für uns. Sehr saftig.

15.02.2015 17:20
Antworten
yellowbambi

Habe den Kuchen Heute gebacken habe zwei El Kakao darunter gemischt....schmeckt auch sehr lecker!

09.02.2014 18:45
Antworten
k2r

Der Kuchen ist genial und ich backe ihn schon seit über 40 Jahren, allerdings in einer leicht abgewandelten Variante 8Eier (Eischnee zum Schluss) 1Paket Puderzucker 2Päckchen a` 200g gem. Haselnüsse 1Päckchen Backpulver Mir dient dieser Kuchen als Grundlage für alles Mögliche: mit angedicktem Obst (als Boden, oder gefüllt mit Nusssahne (2 Becher Sahne m 2 P Sahnesteif schlagen, 2Pakete zerdrückte Rocher Kugeln unterheben) , oder als unser Renner: gefüllt mit Preiselbeermarmelade-1Becher geschlagene Sahne (mit Sahnesteif) über die Preiselbeeren geben, umhüllt mit 1Becher Sahne und darauf eine Marzipandecke! Dazu wird dann Eierlikör gereicht! O k. 30 sec im Mund und 3 Jahre auf den Hüften, aber es ist einfach ein Traum! Man kann natürlich auch nur Puderzucker oder Schokolade darüber geben Auf jeden Fall sollte der Kuchen mindestens 1 Tag verpackt in Alufolie ruhen! Ach ja 1 B. Schmand,1B. Schlagsahne, 2xParadiescreme Vanille(nur Pulver, 2Sahnesteif und zwei Dosen Mandarinen mit Saft in einer geschlossenen Tupperschüssel schütteln und auf den in der Springform ausgekühlten Kuchen geben, ist in .ca. 30 Min fest. Und wie sind eure Varianten???????

22.12.2013 16:33
Antworten
krapferl

hallo! und da ist wirklich kein backpulver etc dabei? wird der nicht steinhart wenn man die eier nicht trennt? liegrü andrea

28.06.2012 12:00
Antworten
amyyy

Hallo Bea-Maus Echt ein super Kuchenrezept. Einfach und sehr lecker. Immer wenn mein Cousin zu besuch kommt, muss ich diesen Kuchen backen, weil er so lecker ist. Danke für dieses gute Rezept. Lg

06.08.2011 13:36
Antworten