Backen
Kuchen
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Joghurt - Apfelkuchen

geht schnell, für 10 Stücke

Durchschnittliche Bewertung: 3.73
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 10.01.2009



Zutaten

für
1 Becher Joghurt
1 Becher Zucker
½ Becher Öl
1 Pkt. Vanillezucker
1 Ei(er)
1 ¾ Becher Mehl
1 Pkt. Backpulver
3 Äpfel
Mandelsplitter, zum Bestreuen
Hagelzucker, zum Bestreuen
Fett, für die Form
Mehl, für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Min. Gesamtzeit ca. 15 Min.
Die Äpfel schälen, entkernen und in Spalten schneiden
Die Zutaten mit einem Schneebesen kurz durchrühren und in eine befettete, bemehlte Form geben. Mit Apfelspalten belegen und Mandelsplitter und Hagelzucker darauf streuen.

Bei 180 Grad Celsius ca. 1 Stunde backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

brini189

ich habe den Zucker runterreduziert auf eine halbe Tasse braunen Zucker und noch eine halbe Tasse gemahlene Mandeln dazugegeben. Meinen Männern hats super geschmeckt, wurde in die Wochenendkuchen-Sammlung mit aufgenommen

06.01.2017 12:36
Antworten
Roma007

Ein tolles Rezept,einfach,schnell und sehr schmackhaft. MAche ich gerne wieder. Mich hat es sehr gewundert dass nur ein Ei reinkam,aber der Kuchen ist wunderbar aufgegangen und sehr fluffig. 5 sterne wert!

13.03.2016 16:57
Antworten
Fleischohneketchup

Hallo, der Kuchen ist sehr lecker. Ich habe noch den Abrieb einer Biozitrone dazugetan und einen Zuckerguss anstelle von Hagelzucker als Glasur nach dem Backen drauf gegeben. Der Kuchen wird noch einmal gebacken =)

07.03.2016 12:14
Antworten
MauriziosFamily

Sehr leckerer Kuchen! Ich mag ja "schütt-alles-zusammen-und-rühr-bisschen-und-fertig"-Kuchen! Wenn man nicht extra die Küchenmaschine rausholen muss... Prima. Ich hatte keine Mandeln für oben drauf, aber auch ohne war der Kuchen prima. Den back ich gerne wieder.

21.01.2016 19:32
Antworten
witch42red

Hallo ich möchte mich bei dir für das super Rezept bedanken. Ist echt klasse

19.10.2013 13:57
Antworten
bross

Welche Art Form benutzt Du hier? Wird der Kuchen in einer Springform gebacken, oder geht auch eine Gugelhupf-Form? LG! bross

05.11.2009 07:35
Antworten
Andrea6687

Hallo! Ich benutze eine Springform da man dort die Früchte besser auf dem Teig verteilen kann als man das in einer Gugelhupf form machen kann. lg

05.11.2009 17:13
Antworten
bross

Hallo, habe den Kuchen heute gebacken: Er ist total lecker geworden! Habe ihn einer Herz-Backform gebacken. Bestimmt bald einmal wieder! Vielen Dank für das tolle Rezept! LG! bross

08.11.2009 16:11
Antworten
Metta

Hallo Andrea! Ich bin immer auf der Suche nach schnellen und leichten Kuchenrezepte und dein Rezept ist so eins!!! ;) Wollte nur mal fragen, wieviel ist denn ein Becher ist??? Es hört sich lecker an! Lg Metta

11.01.2009 09:43
Antworten
Andrea6687

Hallo Metta! Ich nehme immer den Becher vom Joghurt (250 ml) zum abmessen für die anderen Zutaten. Viel Erfolg! Andrea

11.01.2009 13:24
Antworten