Kohl-Hack-Pfanne


Rezept speichern  Speichern

schnelles Gericht mit Weißkohl

Durchschnittliche Bewertung: 4.56
 (270 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 10.01.2009 287 kcal



Zutaten

für
500 g Weißkohl, fein geschnitten
4 EL Öl
Salz und Pfeffer, nach Geschmack
280 g Rinderhackfleisch
2 Zwiebel(n), fein gehackt
1 TL, gehäuft Curry
1 TL Paprikapulver
¼ Liter Wasser
6 EL Tomatenketchup
1 TL Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
287
Eiweiß
17,14 g
Fett
17,44 g
Kohlenhydr.
15,70 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Den fein geschnittenen Kohl in heißem Öl anbraten, kurz glasig dünsten, mit Salz und Pfeffer würzen.

In einer extra Pfanne das Hackfleisch mit den Zwiebeln anbraten, den Kohl dazugeben, Wasser, Curry, Paprika, Ketchup und Zucker dazugeben und alles 20 - 30 Minuten in der geschlossenen Pfanne schmoren lassen.

Dazu passt am besten Reis.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Katzenmaus

Hallo,ich habe von meiner Nachbarin einen Weißkohl geschenkt bekommen.Mmmh,auf Meier Kohlfavoriten Liste steht Weißkohl eigentlich ganz hinten,aber nun hatte ich ihn halt und bin über dein Rezept gestolpert. Fünf Sterne dafür.

11.10.2021 14:49
Antworten
Nina_Samara

Sehr lecker! Bin von der Mengen Angabe etwas abgewichen, bei 4 Person von allem etwas mehr ausser Kohl und Hackfleisch. Das Rezept war ziemlich einfach (Koch Anfänger), das wird nicht das letzte Mal sein, dass ich das Rezept nachgekocht habe. 🥰

20.08.2021 11:39
Antworten
finrasiel

Wir haben nach der Menge an Curry Feuer gespuckt. Habe noch eine halbe Dose Ananas Stücke dazugegeben und eine grosse bereits gekochte Kartoffel. Lecker!

19.06.2021 19:45
Antworten
Sprott1973

Vielen Dank für das leckere Rezept.

02.04.2021 14:07
Antworten
Saskia_1308

Ich habe lediglich Zwiebeln durch Knoblauch ersetzt, da keine im Haus waren und Tomatenmark statt Ketchup, Zucker war da gar nicht mehr nötig, irgendwie war es trotzdem süßlich;-) mit Salz, Pfeffer, Paprika und Kümmel gewürzt und fertig...sehr lecker geworden:-)

25.01.2021 12:34
Antworten
alexandradugas

Hallo toscanaloewe, ich kenne das Rezept von meiner Oma. Die macht das ganz ähnlich. Nur kommt bei ihr noch 1 grob geraspelter Apfel mit rein und das Ketchup bleibt weg. Wir essen dazu Kartoffelbrei. Lg Alex

28.09.2010 13:09
Antworten
miffmiff

Schmeckt super. Ich hab die Hälfte vom Tomatenketchup durch scharfen Gewürzketchup ersetzt - kann ich auch nur empfehlen, wenn man's ein bisschen schärfer mag.

18.08.2010 17:52
Antworten
toskanaloewe

Hallo, freut mich, dass es dir so gut geschmeckt hat. Das muss ich auch mal ausprobieren mit Curry Ketchup. Ich habe gerade so viel Weißkohl im Garten.

18.08.2010 19:28
Antworten
felja

lecker, hatte dazu Reis gemacht zusätzlich hab ich noch ein wenig Cayennepfeffer und ein paar Safranfäden dazugetan

22.04.2010 20:08
Antworten
Seestern70

Absoult leckeres Gericht. Auch für "Nicht-Kohl-Esser" geeignet :)

15.10.2009 20:07
Antworten