Salat
Fleisch
Gemüse
warm
Schnell
einfach
kalorienarm
Braten
Snack
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Salat mit gebratener Hähnchenbrust

mariniert mit Honig und Sojasauce, dazu Senfdressing

Durchschnittliche Bewertung: 4.15
bei 18 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 09.01.2009 217 kcal



Zutaten

für
2 Hähnchenbrustfilet(s) (ca. 360 g)
3 EL Sojasauce
1 TL Honig, flüssiger
Salz
Pfeffer, frisch gemahlener
2 Frühlingszwiebel(n)
400 g Salat, gemischter, nach Wahl
125 g Cocktailtomaten

Für das Dressing:

1 EL Essig (Weißweinessig)
1 EL Senf, grobkörniger
Zucker
Salz
Pfeffer, frisch gemahlener
4 EL Olivenöl
2 EL Öl zum Anbraten

Nährwerte pro Portion

kcal
217
Eiweiß
20,39 g
Fett
12,04 g
Kohlenhydr.
6,51 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Sojasauce mit dem Honig verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Hähnchenbrustfilet unter kaltem Wasser abspülen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Zu der Sauce geben und etwa eine halbe Stunde darin marinieren lassen.

Die Frühlingszwiebeln und die Tomaten waschen und putzen. Anschließend kleinschneiden. Den Salat waschen und trocken schleudern. In mundgerechte Stücke zupfen oder schneiden. Portionsweise auf Tellern verteilen.

Für das Salatdressing den Senf und den Weißweinessig mit Zucker, Salz und Pfeffer verrühren. Das Olivenöl zum Schluss unterschlagen. Die Sauce entweder unter den Salat mischen oder extra reichen.

Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen und die Hähnchenbruststücke unter Rühren ca. 5 Minuten braten. Auf die Teller über den Salat geben.

Dazu gibt es bei mir immer noch frisches Baguette.

Tipp: Beim Salat kann natürlich nach Belieben noch Mais, Möhre, Gurke etc. hinzugefügt werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Muckilein91

Tolles Rezept, ich habe noch Feta dazu gepackt.

16.01.2019 19:49
Antworten
SessM

Hallo CarinaSt, klasse Rezept und Dressing, ein klasse SommerSalat, danke für das tolle Rezept Lieben Gruß SessM

21.07.2016 19:25
Antworten
rkangaroo

Hallo, sehr leckere Marinade - ein wunderbarer Sommersalat. Danke fürs Rezept! Gruss aus Australien rkangaroo

09.03.2016 00:12
Antworten
Barolinchen

Hallo CarinaSt, dieser Salat hat uns sehr gut geschmeckt und war schnell verputzt. Die Hähnchenbrust schmeckt schön würzig und auch das Dressing ist klasse. Danke für das schöne Rezept! LG Silvia

25.08.2015 18:01
Antworten
Betty_75

Sehr lecker! Ich habe in die Marinade noch Knoblauch und etwas Chili rein und für das Salatdressing habe ich Balsamico (helles) genommen. Uns hat es super geschmeckt! LG Betty

21.07.2014 18:47
Antworten
pasiflora

Sehr leckere Salatsauce! Bei mir gab es den Salat noch zusaetzlich mit Paprika und Gurken. LG Pasi

02.07.2013 04:00
Antworten
Ihdl1302

Meine Männer waren begeistert, danke für das schnelle und einfache Gericht. Habe statt Weißweinessig, Balsamico-Essig genommen und in die Marinade noch 2 Zehen Knoblauch rein genommen und es war perfekt.

08.07.2012 00:26
Antworten
mespilusa

MIt dem Anbrennen ist das so ein Problem! Daher würze ich die Hähnchenstücke immer erst ganz zum Schluss und lass sie einige Minuten mitziehen. Ansonsten, ein Rezept bei dem man seiner Phantasie freien Lauf lassen kann. Mal mit Tomaten, mal mit Gurke, Radischen, ger. Gouda, Fenchel, Sellerie.... mespilusa

30.01.2012 11:46
Antworten
schrat

Hallo Carina, dieses Gericht kommt mir bei dem heißen Wetter gerade recht. Neben einer Pflücksalatmischung und Feldsalat, habe ich noch Blätter und Blüten von der Kapuzinerkresse verwendet, die z.Zt. bei mir im Garten wuchert. Sie dient nicht nur als Deko, sondern ist mit ihrem pikant-pfefferigen Geschmack auch zum Verzehr gedacht. Als Fleischbeilage habe ich Hähnchenbrust-Innenfilets genommen. Das sind besonders zarte kleine Fleischstreifen, die sich unter der eigentlichen Hähnchenbrust befinden. Durch die Marinade wird das Fleisch beim Braten sehr schnell dunkel. Bei der kurzen Bratzeit von etwa 2 Minuten und etwas Ruhezeit, bleiben die Stücke aber wunderbar zart. Ein Foto von dem Teller schicke ich dir rüber. LG Schrat

15.07.2010 14:55
Antworten
Happiness

hallo war sehr lecker, habe noch Radieschen in den Salat gemacht und weil ich Lust auf ein cremiges Dressing hatte, hab ich da selber was zusammengebastelt ;-) habe Pute genommen, die ich erst während dem Braten noch gaaanz vorsichtig gesalzt habe, die Sojasauce würzt ja schon genung. Wegen dem Honig muss man etwas aufpassen, weil das Geflügel schnell dunkel wird, aber schmecken tut es seehr lecker und werde ich sicher wieder mal so machen. Evtl. mit zusätzlich etwas Knoblauch in der Marinade. Dazu gabs selbstgebackene Kräuter-Knoblauchbrötchen. lg, Evi

13.08.2009 07:57
Antworten