Kürbisstuten


Rezept speichern  Speichern

mit Kürbisfleisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.57
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 08.01.2009



Zutaten

für
1 kg Mehl, Typ 405
½ Pck. Hefe, frische
200 g Zucker
125 g Butter
1 Liter Kürbisfleisch, püriert
50 g Kürbisfleisch, klein geschnitten
1 Eigelb
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Das Mehl in einer Schüssel geben. Die Hefe zerbröseln und dazu geben. Den Zucker und die Butter ebenfalls dazu geben. Als letztes das Kürbismus dazu geben. Alles zusammen kräftig zu einen Teig kneten. Abgedeckt ca. 20 Minuten bei 50 Grad im Backofen gehen lassen. Das frische Kürbisfleisch dazu geben und nochmals gut durchkneten. Wieder für 20 Minuten bei 50 Grad in den Ofen geben.

Danach den Teig in eine Kastenform geben, in Längsrichtung einritzen und mit dem Eigelb bestreichen. Ca. 50 Minuten bei 225 Grad backen. Danach noch 10 Minuten im ausgestellten Ofen ruhen lassen.

Sollte der Kuchen zu dunkel werden, einfach mit Backpapier bedecken.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Daueresser

Tolles Rezept und leicht nachzumachen. Der Stuten hat eine schöne gelbe Farbe und ist locker und leicht geworden. Habe von der angegebenen Menge 2 Brote gemacht.Daumen hoch für dieses Rezept.

03.09.2011 19:34
Antworten
jerryguitar

Alles super, echt tolles Rezept! Habe gerade den ersten Stuten fertig und staunend sowie selbstbewundern aus dem Ofen geholt. Da ich nicht mehr genüg Kürbis hatte bzw dann extra noch einen hätte anschneiden müssen, habe ich das Kürbisfleisch weggelassen und nur das Mus genommen. Die Menge ist aber arg viel, ich krieg da 3 Stuten raus (aber auch nur weil der erste monstermäßig groß geworden ist...sonst wären es 4 geworden). Egal, es freuen sich die Eltern und Schwiegereltern sowie unsere Tiefkühltruhe.

19.10.2009 16:44
Antworten
cremona

Hallo asc1970, kleiner Tipp: bei Temperaturen über 45 °C beginnt die Hefe zu sterben. Man sollte daher vielleicht den Backofen auf 50°C vorheizen, nach dem Einschieben des Teigansatzes aber nicht mehr nachheizen. VG, cremona

10.01.2009 20:43
Antworten