Türkischer Mohnkuchen


Rezept speichern  Speichern

Mohnkuchen, der auf der Zunge zergeht

Durchschnittliche Bewertung: 4.51
 (37 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 08.01.2009 8152 kcal



Zutaten

für

Für den Guss:

400 ml Wasser
200 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker

Für den Teig:

3 Ei(er)
200 g Zucker
200 ml Milch
200 ml Öl
200 g Mehl
200 g Grieß (Hartweizengrieß)
200 g Mohn
1 Pck. Backpulver
etwas Margarine, für die Form
etwas Mehl, für die Form

Zum Bestreichen:

½ Liter Sahne
3 Pck. Sahnesteif
1 Pck. Kokosraspel

Nährwerte pro Portion

kcal
8152
Eiweiß
151,15 g
Fett
498,63 g
Kohlenhydr.
767,72 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Zuerst den Sirup zubereiten. Dafür Wasser, Zucker und Vanillezucker in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Gut abkühlen lassen.

Teig:
Eier und Zucker schaumig rühren. Milch, Öl, Mehl(gesiebt), Hartweizengrieß, Mohnsamen und Backpulver dazugeben und miteinander verrühren.

Ein Backblech mit Margarine einfetten und mit Mehl bestäuben. Den Teig auf das Blech geben und bei 200 Grad 20 min backen.

Den Kuchen abkühlen lassen, bis er nur noch lauwarm ist und dann den kalten Sirup darüber geben. Wenn das Ganze kalt ist, die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen und auf den Kuchen streichen. Zum Schluss die Kokosraspel über die Sahne streuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Stefanie-Pflaumer

Ich habe den Kuchen für meinen Mann heute gebacken. Er liebt Mohn, ich eher nicht. Uns hat der Kuchen aber beiden sehr gut geschmeckt. Vielen Dank

21.05.2020 15:48
Antworten
frauelbi

Hallo! Vielen Dank für das tolle Rezept! Ich habe die Zutaten für den Sirup halbiert und auch echte Vanille genommen, keinen Vanillezucker. So passte der Sirup sowohl von der Konsistenz als auch von der Menge wunderbar für uns. Mohn hatte ich leider nicht mehr ganz so viel, hab aber ungemahlenen genommen, das war ganz toll. Zucker habe ich halbiert, weil wir es nicht so arg süß mögen. Obenauf habe ich eine Crème aus 1 Päckchen Sahne und gut 500 g griechischem Yogurt sowie ca. 30g Zucker gegeben. Der Kuchen war ganz wunderbar, absolut lecker, und kam super an. Er ist total schnell gemacht. Und ich freu mich jetzt schon auf mein Stück morgen. Den werde ich ganz sicher wieder backen.

26.01.2020 21:58
Antworten
froeschchen99

Mega lecker!!!

16.06.2019 08:48
Antworten
Blume-Muehle

Ich hab den Kuchen gestern bei einem Fest gegessen, er war göttlich😋Der muss schon recht nass sein.

18.06.2018 16:01
Antworten
MissAggro

sorry, die T9 Funktion meines Handys hat Wörter meines Textes fälschlicherweise umgewandelt und die Satzzeichen vergessen! hoffe ihr versteht es trotzdem und könnt mir weiterhelfen

11.04.2018 05:39
Antworten
kuschelbaer1607

hallo kochbackfee habe die menge vom wasser reduziert den 400ml wasser auf 200 zucker ist zuviel habe es ausprobiert und es hat geklappt meine wassermenge hat sich auf 50 ml bezogen und 200 zucker lg kuschelbaer

07.02.2009 13:16
Antworten
Backküche

Ja, 400ml sind definitiv zu viel. Wir haben die Wassermenge auf 200ml verringert, etwas einkochen lassen und dann den gebackenen Kuchen bestrichen. Wer es nicht so süß mag, darf auch ruhig den Zuckergehalt halbieren. Viel Spaß beim Probieren.

24.03.2013 13:58
Antworten
Centaurus2

Das Rezept muss ich mal ausprobieren. Ist bestimmt lecker. @kuschelbär Ich habe mal in irgend einem Rezept gelesen, dass für einen Zuckersirup die Zutaten nicht nur zum Kochen gebracht werden müssen sondern das Ganze soll länger köcheln - einkochen lassen bis es dicklich wird. ? Viele Grüße C.

03.02.2009 15:39
Antworten
Kochbackfee

Hallo,also ich lasse ihn wirklich nur kochen und dann abkühlen,die Konzistens ist dann in Ordnung.Denn die Flüssigkeit soll ja richtig einziehen und das klappt wunderbar!! Liebe Grüße Kochbackfee

03.02.2009 17:32
Antworten
kuschelbaer1607

hallo kochbackfee hab ein kleines problem mit den angaben zu deinem sirup es wird einfach kein sirup was habe ich da falsch gemacht lg

24.01.2009 16:08
Antworten