Gebratener Löwenzahn in Öl


Rezept speichern  Speichern

Hindbeh bi-zeit

Durchschnittliche Bewertung: 4.06
 (15 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 01.01.2002 762 kcal



Zutaten

für
1 kg Löwenzahn, ca. 2 cm von der Wurzel abgeschnitten
300 ml Olivenöl
3 m.-große Zwiebel(n), geschält und in feine Scheiben geschnitten
½ TL Salz oder nach Geschmack
½ TL Pfeffer, schwarzer
1 Msp. Gewürzmischung, libanesische
1 Zitrone(n), Saft davon

Nährwerte pro Portion

kcal
762
Eiweiß
8,87 g
Fett
76,85 g
Kohlenhydr.
10,63 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Löwenzahn waschen und abtropfen lassen. Topf mit Wasser zum Kochen bringen, salzen und den Löwenzahn darin ca. 15 Minuten kochen. Löwenzahn abgießen und abkühlen lassen.

Derweil Zwiebelscheiben in Öl so lange anbraten, bis sie schön kross, aber nicht verbrannt sind. Die Hälfte davon beiseitestellen.

Den abgetropften Löwenzahn ausquetschen, um die letzte Feuchtigkeit zu entfernen, klein schneiden und zu den restlichen Zwiebeln in der Pfanne geben. Für eine Minute braten und die Gewürze hinzufügen. Unter ständigen Rühren braten, zuletzt den Zitronensaft hinzugeben.

Mit den restlichen Zwiebeln auf einer Platte anrichten und servieren.

Kann sowohl warm als auch kalt gegessen werden.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gabiro182

oh, das war sehr lecker! Dankeschön dafür

11.02.2020 18:56
Antworten
Lillifee-33

Ich hatte großen Löwenzahn aus Italien und er war leider sehr bitter. Das Essen ließ sich nur mit viel Creme freche und agavensirup retten. Weiß jemand, wo der Fehler lag?

25.02.2019 10:10
Antworten
luci1005

Da in der grünen Kiste gestern Löwenzahn war, haben wir dieses Rezept heute ausprobiert, allerdings, da wir 2 noch wirklich kleine Zwerge haben, ohne Gewürz. Wir haben das Ganze statt Spinat zu Kartoffeln und Ei gemacht und das war echt klasse! Danke!

16.11.2017 19:21
Antworten
Fiammi

Hallo, ein sehr leckeres Rezept. Werde das Rezept auch mal mit italienischer Zichorie probieren. Ciao Fiammi

24.04.2015 18:59
Antworten
gesinek

Wonach schmeckt Löwenzahn?

19.04.2015 17:40
Antworten
zeina

Oh ja so mache ich es auch und nicht anders. Mit arabischen Fladenbrot ein Genuss!!! LG Zeina

22.07.2012 20:43
Antworten
sweeterassugar

Habe ich heute (so ähnlich ;.) zubereitet... koche meinen Löwenzahn sehr lange im Salzwasser (meistens am Vortag), quetsche das Restwasser raus, benutze viel Olivenöl in der Pfanne, schmore die Zwiebeln vor, lasse sie aber nicht dunkel, sondern nur weich werden - nehme etwa gleich viel Zwiebeln wie Löwenzahn - würze mit 7-Gewürz und lass alles noch etwas zusammmen schmoren Zitrone macht sich jeder selbst rauf, wie er möchte...:-) passt zu Fladenbrot oder auch zu Fisch

08.09.2011 09:44
Antworten
sweeterassugar

Mit dem libanesischen Gewürz ist das 7-Gewürz gemeint?

06.08.2011 11:00
Antworten
RaniaLib

endlich weiß ich was hindbeh auf deutsch heißt .. & jetzt bin ich doch ziemlich verwundert aber so gehts mir mit vielen gewürzen und kräutern ich kenn sie alle auf arabisch nur wenns dann auf deutsch sein soll :D..

25.12.2010 23:19
Antworten
Gelöschter Nutzer

das war lecker, auch wenn ich mir so langsam wie ein kaninchen vorkomme angelika

28.07.2003 13:47
Antworten