Schaschlik auf armenische Art


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.91
 (33 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 06.01.2009 427 kcal



Zutaten

für
2 kg Schweinenacken
3 Lorbeerblätter
7 Pfefferkörner
3 Zitrone(n)
150 ml Mineralwasser
2 TL Salz und Pfeffer
2 cl Wodka
500 g Zwiebel(n)

Nährwerte pro Portion

kcal
427
Eiweiß
37,65 g
Fett
27,92 g
Kohlenhydr.
5,12 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 15 Minuten
Den Schweinenacken in Würfel schneiden und in einen geeigneten Topf packen. Die Zwiebeln schälen, in Ringe schneiden und dazu geben. Die Zitronen halbieren und darüber ausdrücken, danach die ausgedrückten Stücke in Scheiben schneiden und auch mit in den Topf geben. So viel Mineralwasser dazu geben, dass das Fleisch fast bedeckt wird. Wodka, Lorbeerblätter und Pfefferkörner dazu geben, salzen und pfeffern. Vorsichtig alles vermischen und 12 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

Ab auf die Spieße und grillen!

Die Zwiebeln sollten zum Fleisch gegessen werden, sehr lecker ist es auch, wenn man sie auf Alufolie legt und auch grillt.

Den Wodka kann man auch weg lassen.

Dazu schmeckt sehr gut Reis und Salat.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Seboky

Schönes Rezept aber mit armenischer Art hat das nichts zu tun. In Armenien wird üblicherweise nur Öl, Zwiebel, Zitronengras (statt Zitrone) und etwas Pfeffer genommen. Gesalzen wird immer erst nach dem Aufspießen. Klassisch wird Lamm verwendet.

08.04.2020 07:27
Antworten
sannok88

Hammer schmeckt echt gut ich habe es ohne Zitrone immer gemacht muss sagen das Rezept ist auch super gut

10.03.2018 15:36
Antworten
Doberdo

Süper Rezept, habe es das erste Mal genau so gemacht, wie beschrieben, war super, habe beim 2ten Mal statt Wasser Schwarzbier genommen und Whisky, aber die doppelte Menge bei 3kg Fleisch, und noch gewürzt mit Vegeta, dann aber nicht mehr mit Salz, nur noch etwas Pfeffer, Fleisch war super zart und lecker, ja, man muß immer ausprobieren,

17.07.2015 13:45
Antworten
Is6ka

Das Rezept ist absolut perfekt!!! Habe schon viele Schaschlik-Rezepte ausprobiert, aber nie war eins dabei was uns wirklich geschmeckt hat. Bis wir dieses Rezept ausprobiert haben..... PERFEKT!!!! Habe allerdings noch etwas Essig mitreingegeben. Das Fleisch war sooo zart und lecker!! Meine Gäste waren begeistert!! Jetzt wird das Fleisch nur so mariniert!!!! DANKE für das tolle Rezept!

07.01.2014 15:25
Antworten
guteIdee

Hallo, Super Rezept , gestern abend eingelegt und heute mittag ab auf den Grill - echt der Hammer - besser als jede GRilfackel oder ähnliches! Danke und liebe Grüße gI.

21.10.2012 15:59
Antworten
Zwetschi

in Canada ist immer BBQ- Saison... da geht man raus auf die Terasse oder den Balkon und grillt... sind aber auch andere Geraete die BBQs hier... danke fuer das leckere Rezept...!!! gibt es gleich morgen, habe es schon angesetzt... viele Gruesse aus Canada von Zwetschi

14.03.2009 08:24
Antworten
brangumas

Oh ich wünsche guten Appetit und gutes gelingen

15.03.2009 18:06
Antworten
Zwetschi

es war sooooooooooooooooooo gut... yammi... ich habe die Auflage das naechste Mal noch mehr davon zu machen... :-))) ist mal was Anderes als immer diese Riesen-Steaks... ;-)

16.03.2009 01:35
Antworten
argentosoma

hallo brangumas, bei uns in der familie wird schaschlik fast genauso gemacht, nur dass es bei uns weder wodka, noch wasser zum fleisch kommt. eher ein schuss öl und dann das ganze mit einem teller abdecken und beschweren. so ist der geschmack noch intensiver denke ich. aber jede familie hat ihr eigenes schaschlik rezept, jedenfalls da wo ich herkomme^^

14.03.2009 00:55
Antworten
brangumas

das Wasser ist auch nur dafür, dass das Fleisch bedeckt wird und alles gut einziehen kann, habe gestern Schaschlik bei freunden gegessen ich versuch noch das Rezept zu machen, es ist ebenfalls total der Hammer CU und danke

15.03.2009 18:08
Antworten