Beilage
Dips
einfach
Hülsenfrüchte
kalt
Mittlerer- und Naher Osten
Party
Saucen
Schnell
Vegan
Vegetarisch
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hummus

Kichererbsenpüree

Durchschnittliche Bewertung: 3.54
bei 11 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 06.01.2009



Zutaten

für
1 Dose Kichererbsen
1 Zitrone(n), Saft davon
Sesampaste
Salz
Olivenöl
Chilipulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Kichererbsen (1 EL zum Garnieren beiseite tun) in der Küchenmaschine pürieren. Zitronensaft, Salz und Sesampaste (Thine) dazugeben und mit dem Mixer noch mal vermischen. Die Masse muss dickflüssig aber geschmeidig sein, evtl. etwas Wasser dazugeben. Abschmecken, ob noch etwas mehr Salz, Zitronensaft oder Thine dazu muss.
Dann in einen tiefen Teller geben und mit einem Löffel eine Vertiefung hinein drücken und dabei den Teller drehen. In die Mitte einige Kichererbsen geben und Olivenöl darauf gießen. An den Seiten mit Chilipulver garnieren. Dazu eine Gabel erst in Wasser tauchen und dann in das Chilepulver und an den Seiten des Hummus vier Mal leicht andrücken.

Mit arabischem Fladenbrot servieren

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

TazDevl

Dann wollen wir die Kommentare nach fast 1 Jahr mal wiederbeleben :) Habe ebenfalls nur getrocknete Kichererbsen. Die Mengenangabe im Rezept lautet 1 Dose. Habe beim einkaufen keine Dose finden können, wieviel Gramm muss ich denn nehmen?

24.07.2014 14:53
Antworten
ginaeh

Ich habe dieses Rezept mit einer großen Dose Kichererbsen zubereitet. Das sind 480 g (Abtropfgewicht). Es schmeckt super lecker, die Zitrone ist finde ich nicht zu viel. ich habe allerdings noch Knoblauch dazugetan :-) Danke für das Rezept!

20.09.2014 19:37
Antworten
sunshi2880

Hallo Siham, danke für das schöne Rezept. Ist für mich eine schöne Ergänzung in meinem Speiseplan. LG Marina

13.09.2013 13:19
Antworten
Assibaby

Marhaba Siham, für uns ist dies das perfekte Rezept für Hummus! Wir haben es vor kurzem für Arabic Rollos zubereitet und ich konnte nicht aufhören zu naschen :-)! So kenne ich es auch aus dem Libanon...ohne viel SchnickSchnack und mit vieeeell Zitrone. Vielen Dank für dieses schöne Rezept, das ich als Standard in mein Kochbuch aufgenommen habe. LG Assibaby

25.01.2013 19:43
Antworten
SchmandSchnute

Ich habe gelesen, dass man die Kichererbsen fuer 12 Stunden einweichen soll und dann 3 stunden kochen LG SchmandSchnute

21.05.2012 19:32
Antworten
youtas

Hallo, mir schmeckt es sehr gut als vorspeise und mit Baguette, weil es hier kein Fladenbrot gibt. Ich esse es allerdings auch gerne mit gruenen Salatblaettern, ohne Dressing, einfach so in den Humus einstippen. LG Youtas

29.08.2011 08:03
Antworten
FAMTHOM

Hallo, vorsicht mit dem Saft einer ganzen Zitrone, das ist zuviel. Ich hatte eine Dose mit 250 gr. Abtropfgewicht, hier war der Zitronensaft eindeutig zu dominant (habe es mit einem Löffel Naturjoghurt fast neutralisieren können). Ansonsten, schnell zu zubereiten, und nicht schlecht. Kommt allerdings an so ein echtes Hummus, wie ich es kennne, nicht wirklich ran. Gruß Eddy

14.03.2010 15:19
Antworten
Siham1977

Hallo Eddy wenn das origal Hummus rezept dir nicht schmeckt dann weiss ich nicht was ich noch dazu sagen kann :-) Wir sind libanesen und so machen alle libanesen ihren hummus !!! Man sollte natürlich abschmecken ob der Zitronensaft ok ist oder zusätzlich dazu gibt,es kommt immer auf die grosse der Zitrone an und der Menge der Kichererbsen. LG Siham

14.03.2010 23:40
Antworten
cremona

Hallo, könntest Du erklären, was die dunkle Masse auf dem von Dir eingestellten Bild 2 ist. In der Zutatenliste ist nichts zu finden, was solch eine dunkle Farbe aufweist. VG, cremona

03.05.2009 19:20
Antworten
Siham1977

Hallo Cremona das ist eine andere Variante, wenn man aus Hummus eine Hauptspeise machen möchte ,nimmt man etwas Hackfleisch und bratet dieses mit einer kleinen feingehackten Zwiebel an und würzt das ganze mit Salz und Pfeffer. LG Siham

06.05.2009 08:44
Antworten