Vegetarisch
Beilage
Gemüse
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
Schnell
einfach
fettarm
gekocht
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Rote Linsen mit Zwiebeln

vegetarisch, eignet sich sehr gut als Beilage

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 05.01.2009



Zutaten

für
100 g Linsen, rote
300 ml Gemüsebrühe
4 m.-große Zwiebel(n)
2 EL Olivenöl
2 EL Crème fraîche
1 EL Sojasauce
Salz und Pfeffer
wenig Kräuter (z. B. Rosmarin, Thymian)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Min. Gesamtzeit ca. 15 Min.
Die Linsen 5 – 10 Minuten in der Gemüsebrühe bei geschlossenem Deckel relativ weich kochen (aber nicht matschig, evtl. Wasser nachgießen). Inzwischen die Zwiebeln in Ringe schneiden.

Dazugeben, wenn die Linsen weich sind. Restliches Wasser verkochen lassen, Olivenöl dazugeben und zusammen nochmals ziehen lassen. Mit Pfeffer und Salz nach Geschmack würzen und ggf. gewünschte Kräuter (ich habe jeweils ca. 2 Messerspitzen getrockneten Rosmarin und Thymian genommen). Creme fraiche einrühren. Anschließend Sojasauce dazu, nochmals gut vermengen.

Ich habe es zu Bärlauchbratlingen gegessen, wird sicher aber sicherlich auch sehr gut zu Fleisch machen!

Als Hauptgericht für 1 - 2 Personen. 4 Portionen beziehen sich auf die Verwendung als Beilage. Bei einer anderen Linsensorte unbedingt die Garzeit beachten!

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

soja2010

Hallo, habe Dein Rezept ausprobiert.Als Zwiebeln habe ich Frühlingszwiebeln benutzt. War eine gute Beilage zum Putengeschnetzeltem. Bild folgt. LG

02.09.2017 12:12
Antworten
KokoVin

Ich habe heute zum ersten Mal rote Linsen gekauft und gleich diese Rezept gefunden und ausprobiert: Super lecker! Allerdings hab ich es auch mit Knoblauch und Curry gemacht. Das Olivenöl hab ich erst nach dem zweiten Bissen hinzugefügt und würde nicht mehr darauf verzichten wollen. Es sollte aber auf jeden Fall ein kräftiges sein.

15.02.2012 19:01
Antworten
opalin

Hallo, auf der Suche nach einer schnellen Beilage bin ich auf dieses Rezept gestossen. Schmeckt super und ist blitzschnell gemacht. Die einzige Änderung, die ich vorgenommen habe, war die Zwiebeln etwas länger mitzukochen. So sind sie besser verträglich. Herzlichen Dank nochmals.

12.12.2011 13:42
Antworten
birke_julia

Hallo, ich habe das Rezept als Anregung genommen, noch Knoblauch, Curry und Ingwer dazu genommen, Olivenöl vergessen... Es war sehr lecker, super einfach und schnell zuzubereiten und hat von meinem Mann ein dickes Lob bekommen.

19.02.2010 14:10
Antworten