Asien
Hauptspeise
Nudeln
Vegetarisch
China
Dünsten

Rezept speichern  Speichern

Chinesische Nudelpfanne

Durchschnittliche Bewertung: 3.38
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 25.05.2003 570 kcal



Zutaten

für
Salz
400 g Nudeln (Fadennudeln)
250 g Champignons, klein
1 EL Zitronensaft
2 Stange/n Lauch, dünn
200 g Möhre(n)
4 EL Öl
2 Tasse/n Sojabohnen - Sprossen aus dem Glas
Sojasauce
4 Ei(er)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen. Nudeln nach Packungsanweisung kochen.
Die Pilze putzen, halbieren und mit dem Zitronensaft beträufeln. Den Lauch putzen, waschen und in 1 cm breite Scheiben schneiden. Die Möhren putzen und in feine Streifen schneiden.
In einer großen Pfanne oder in einem Wok 3 EL Öl erhitzen. Lauch, Möhren und Sojabohnensprossen darin etwa 10 Minuten unter Rühren braten, mit Sojasoße würzen. Die abgetropften Nudeln dazugeben und warm werden lassen.
Inzwischen in dem restlichen Öl 4 Spiegeleier braten, auf den Nudeln anrichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

allround

Ich habe Wachteleier oben drauf geschlagen und die Pfanne auf dem Herd gelassen bis sie fest waren. Die Möhren werden auch weich, man muss sie nur entsprechend fein raspeln, statt Lauch habe ich Lauchzwiebeln verwendet. Es ist ein prima Gericht, alle haben zugeschlagen. Danke für das Rezept sagt allround

01.06.2012 22:08
Antworten
Patitoundich

Es sieht gut aus, koch ich heute, melde mich wenn ich fertig bin! Werde aber die eier veglassen und dafür Tomaten rein machen! :D Patito!

18.06.2011 22:02
Antworten
Patitoundich

schade, wenig gewürzt! Die Möhren waren hart.. ..keine soja sauce im Haus.. :( Sons war es Ok, Reis-china Nudeln werde ich aber nochma machen

18.06.2011 23:52
Antworten
vivi-kitty

ich werde es mal ausprobieren und melde mich dan wieder, es klingt echt super leker,deshalb speichere ich es. und ich hoffe das du meine freundschaft annimst=). danke-von vivi

23.11.2010 13:06
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Biggi, also die Pilze bekommt man in 10 min schon gar, aber bei mir hatten die Möhren Probleme *grummel. Das Gemüse brutzelte fast 20 min, arme Sojabohnen, aber ging nicht mehr zu retten. Naja abgesehen, daß es völlig verkocht war, schmeckte es und mit Reis und Curryhühnchen. Gruß Sam

21.10.2007 21:59
Antworten
Biene-und-Olli

Super lecker. Schmeckt sehr angenehm süß-sauer, deshalb 5 Sterne. Wir haben jedoch die Eier weggelassen. Liebe Grüße, Biene und Olli

31.12.2005 19:06
Antworten
sportkerl

Hm? Was passiert den mit den Champions? Steht gar nicht im Rezept! Hab sie einfach zu den Möhren, dem Lauch und den Sprossen dazugegeben. Ich hoff das stimmt. Ausschaun tuts mal auf jeden Fall schon sehr gut. Suppi Rezept. Lukas

23.04.2005 13:41
Antworten
morgda

Habe die Nudeln heute nachgekocht mit original chin. Nudeln und habe auch Rührei beigefügt. Supiii lecker ;-). Die Kids haben reingehauen wie Scheunendrescher. Werde ich jetzt öfter kochen. :-)))

06.03.2005 20:17
Antworten
mandelbrot

Ich habe die Eier gequirlt und im anschluss wie ein Rührei angebraten und untergemischt. war auch super !

27.07.2004 20:22
Antworten
daisygerda

hab ich ausprobiert und fand es lecker, nur ich habe chinesische eiernudeln genommen. echt super.

24.08.2003 10:47
Antworten