Lachs - Sahne Gratin


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.67
 (820 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 05.01.2009



Zutaten

für
200 g Sahne
250 g Lachs (TK)
2 TL Gemüsebrühe, instant
1 Prise(n) Pfeffer
2 Prisen Dill
etwas Speisestärke
1 TL Tomatenmark
1 kleine Knoblauchzehe(n)
1 Schalotte(n) oder 1 kleine Zwiebel
etwas Fett

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Den Lachs kurz antauen lassen und in eine Auflaufform legen. Ich habe es so gemacht, aber gefroren bleibt er wahrscheinlich saftiger.

Die Sahne mit 2 TL Gemüsebrühe, 1 TL Tomatenmark (damit die Sauce eine schöne Farbe und einen volleren Geschmack bekommt), etwas Stärke (damit das Fett gebunden und die Sauce homogen wird) und dem gepressten Knoblauch vermengen. Etwas Pfeffer und Dill dazugeben und gut vermischen (oder kurz aufmixen).

Die Schalotte fein würfeln, kurz in etwas Fett glasig anschwitzen und zur Sahne hinzugeben. Jetzt die Sauce auf den Lachs in der Form verteilen und im auf 180 °C vorgeheizten Backofen bei Umluft ca. 20 - 30 min. backen.

Als Beilage nehme ich meist Kartoffeln.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gardaliebe

Sehr köstlich und so einfach. Da wir Soße lieben, habe ich die doppelte Menge genommen. 25 Minuten bei Umluft und es war perfekt.

16.04.2022 16:31
Antworten
sofaloan

Sehr lecker und sehr schnell gemacht. So zubereitet wie beschrieben mit einem Schuss Zitrone und etwas Honig. Wird wieder gemacht.

15.04.2022 21:31
Antworten
24Christiane

Naja... unseren Geschmack hat es in keinster Weise getroffen 😕

15.04.2022 20:15
Antworten
littlemag

Schnell und total lecker!

21.03.2022 19:16
Antworten
dkwxz9rc7j

Hab es eben gemacht und ich kann sagen , es schmeckt sehr lecker . Wird jetzt öfters geben . Danke für das Rezept Lg

14.03.2022 13:07
Antworten
Vannyleinchen

Superlecker :) Schmeckt sehr gut, hab nur etwas Salz und ne Prise Zucker + Kurkuma hinzugefügt.

09.01.2009 11:17
Antworten
solero242

ja wäre kein problem. nur denke ich, dass diese rosa sauce besonderes gut mit dem lachs harmoniert - prinzipiell muss es aber kein lachs sein!

09.01.2009 10:20
Antworten
dreichert1

kann man auch anderen fischverwenden

09.01.2009 07:41
Antworten
maddie93

wir benutzen auch karpfen ( da wir angeln). schmeckt auch sehr gut...

13.02.2013 21:14
Antworten
ralli1964

Saibling ist eine hervorragende Alternative zum Lachs, allerdings verringert sich die Garzeit ein kleines bißchen das die Saiblingsfilets oft dünner sind als der Lachs.

20.03.2018 12:19
Antworten