Schweinefilet-Kartoffel-Gratin


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

lässt sich prima vorbereiten

Durchschnittliche Bewertung: 4.49
 (57 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 05.01.2009 534 kcal



Zutaten

für
5 große Kartoffel(n), (ca. 800 g)
600 g Schweinefilet(s)
1 EL Öl zum Braten
Salz und Pfeffer
1 m.-große Zwiebel(n)
100 g Sahne
400 ml Wasser
1 EL Gemüsebrühe, instant
2 EL Saucenbinder, heller
100 g Gouda
etwas Thymian
Fett für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
534
Eiweiß
41,83 g
Fett
25,32 g
Kohlenhydr.
32,57 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Kartoffeln waschen, in Wasser zugedeckt ca. 25 Minuten garen.

Fleisch waschen, trocken tupfen und in Medaillons (1,5 - 2 cm dicke Scheiben) schneiden.
Öl in einer Pfanne erhitzen. Fleisch darin von beiden Seiten kräftig anbraten, herausnehmen. Filet mit Salz und Pfeffer würzen.

Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Zwiebel im heißen Bratfett anbraten. Mit 400 ml Wasser und Sahne ablöschen. Aufkochen lassen und die Brühe einrühren. Aufkochen, Saucenbinder einrühren und etwas köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Eine Auflaufform fetten. Käse fein reiben.
Kartoffeln abgießen, pellen, in dicke Scheiben schneiden. Abwechselnd mit Filet in die Form schichten. Sauce darüber gießen und mit Käse bestreuen. Kartoffelgratin mit Thymian bestreuen. Im heißen Backofen (E-Herd: 200 °C, Umluft: 175 °C, Gas: Stufe 3) ca. 10 Minuten gratinieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Cooking-Seyfried

Sehr gutes Rezept. Unkompliziert zu zubereiten und richtig lecker!!

27.03.2022 18:53
Antworten
Hobbykochen

Hallo, sehr lecker war das Gericht und auch schön, dass man es gut vorbereiten kann und nur noch in den Ofen schieben muss. Habe das Filet aber im ganzen mit NT Garen zubereitet und dann erst aufgeschnitten, wir mögen es so lieber. LG Hobbykochen

23.01.2022 20:48
Antworten
tamaschke

Wir haben dein Rezept heute nachgekocht, nur haben wir statt dem Filet Kasseler genommen und später dafür etwas am Salz gespart. Sehr lecker, selbst die Kleinen haben es verschlungen!

20.12.2021 11:29
Antworten
stormrider

Sehr lecker. Habe das Gericht nach Rezept zubereitet, wurde von allen für gut befunden und auf die "das darf es gerne wieder geben" Liste gesetzt.

04.12.2021 16:22
Antworten
Braunbaer80

Habe das Gericht genau nach Rezept gemacht, super lecker, das gibt's jetzt öfter!

21.11.2021 09:09
Antworten
tanja410

Hallo, das Rezept ist super lecker und super einfach und mit dem Thymian perfekt!!! Mein Mann und meine Kinder lieben es, könnten das täglich essen :-)

10.08.2014 16:01
Antworten
hehexe

Sehr gut, habe auch den Thymian gestrichen. Danke.

19.04.2014 01:13
Antworten
Miamau

Hallo, heute habe ich dieses Rezept ausprobiert, sehr lecker. Den Thymian habe ich weggelassen (mögen wir nicht) und ich habe mehr Käse genommen.

30.03.2014 17:00
Antworten
Assistentin

Hallo! Ich habe das Gratin heute gekocht und wir waren total begeistert! Ich habe ein wenig mit anderen Gewürzen gearbeitet, aber das Resultat war soo lecker, dass wir alles restlos verputzt haben! Vielen Dank für dieses tolle Rezept!

05.05.2013 21:01
Antworten
Aristera

Super lecker und einfach zuzubereiten! Habe noch ein paar feingeschnittene Champignons und etwas Knoblauch dazugegeben. Mangels Thymian hab ich Schnittlauch genommen. Passt wunderbar. Mir kam die "Soße" etwas zu viel vor, hat sich aber später als Segen erwiesen, weil mein Kleiner unbedingt noch einen Nachschlag "nur Soße" haben wollte. Werde ich sicher wieder kochen! :-)

06.11.2012 15:42
Antworten