Bewertung
(6) Ø3,88
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
6 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 05.01.2009
gespeichert: 114 (0)*
gedruckt: 1.829 (7)*
verschickt: 12 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 03.10.2008
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

250 g Quark
125 g Zucker
2 m.-große Ei(er)
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
1 TL Backpulver
250 g Mehl
 n. B. Pflanzenfett (Biskin) zum Frittieren
 n. B. Butterschmalz (Butaris) zum Frittieren
  Puderzucker zum Bestreuen
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mischen Sie die ersten sieben Zutaten durch und stellen einen Teig her.

Währenddessen erhitzen Sie Biskin und Butaris zu gleichen Teilen (!) miteinander in einem Topf auf dem Herd, bis das Fett den Siedepunkt erreicht. Nun stechen Sie mit zwei Teelöffeln ca. 1-2 cm große Bällchen ab, geben diese portionsweise in das heiße Fett und backen diese so lange, bis sie goldbraun sind. Herausnehmen und anschließend auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen. Diesen Vorgang nun mit dem gesamten Teig wiederholen. Lassen Sie die Mäuse auskühlen und bestreuen Sie sie zum Verzehr mit Puderzucker.