Peperoni haltbar machen


Rezept speichern  Speichern

eingelegte Chilischoten

Durchschnittliche Bewertung: 3.92
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 04.01.2009



Zutaten

für
1 Teil/e Essig, (gewürzter Gurkenessig, fertiger Gurkenaufguß)
2 Teil/e Wasser
2 TL, gestr. Salz, pro 1/2 l Flüssigkeit
1 Prise(n) Einmachhilfe (nach Vorschrift)
250 g Peperoni

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Gurkenessig, Wasser, Salz und Einmachhilfe gut miteinander mischen.

Die Peperoni waschen und von den Stielen befreien. Danach eng in ein Schraubglas schichten, mit dem Sud bis zum Überlauf auffüllen und verschließen. In der Mikrowelle auf höchster Stufe erhitzen, ein ½ l Glas etwa 3 Minuten. Wenn man das Glas entnimmt und auf den Kopf stellt, muss es schaukeln – wenn nicht, muss es nochmals kurz in die Mikrowelle.

Haltbarkeit 1-2 Jahre.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gecki

Hallo, ich bin auf dieses Rezeot gestoßen und möchte es auf jeden Fall ausprobieren. Geht das auch mit Paprika? Ich habe erst gestern ein Glas selbsteingelegte Paprika von einer Ungarin geschenkt bekommen...kleinere runde Paprikas, super lecker, knackig und leicht scharf. (Sie hatte sich immer bestimmte Paprikas aus Ungarn mitbringen lassen.) Auf was muss ich bei den Paprikas achten? Ich hätte die Möglichkeit, mir durchaus Ungarn mitbringen zu lassen. Vielen Dank für die Antwort

14.05.2018 20:25
Antworten
Wurstler1

Hallo natürlich geht das und hat den Vorteil dass er nicht matschig wird. https://www.chefkoch.de/rezepte/1243701229267184/Paprikaschoten-einmachen.html Gruß werner

15.05.2018 08:48
Antworten
gecki

Vielen Dank 😊

15.05.2018 10:52
Antworten
UY_Scuti

Hallo, ist zwar schon etwas älter aber ich fülle Gurken, Peperoni, usw. immer roh in die Gläser und den heißen Sud drüber zuschrauben auf den Kopf stellen fertig wenn alles sauber und dicht war habe ich auch Vakuum und es hält auch immer bis zum nächsten Jahr! Nur Obst alle und was gekocht werden soll kommt in den Einkochautomat und Pilze sogar 2X ! MfG Matthias

03.09.2016 21:14
Antworten
Fiammi

Hallo Werner, ja ich weiß. Wir werden die Peperoni bald verspeisen. Danke trotzdem für den Hinweis. Ciao Fiammi

09.12.2014 19:48
Antworten
Wurstler1

Hallo Italialady Tut mir leid ich mache nur nach dieser Methode ein egal ob Paprika / Gurken usw. sicherlich kann man auch richtig einkochen aber das könnte dann zu weich werden . Gruß Werner

03.09.2009 14:08
Antworten
italialady

Hallo wurstler1, ich kaufe immer beim Türken die milde Version der Chilischoten und möchte sie auch versuchen nach deinem Rezept einzumachen. Leider habe ich keine Mikrowelle. Kannst du mir bitte sagen, wie ich sie sonst einmachen kann? Danke dir im voraus. LG Italialady

03.09.2009 11:01
Antworten
Ilona58

Hallo, danke für deine schnelle Antwort.Werde berichten sobald wir probiert haben. LGIlona58

02.08.2009 14:37
Antworten
Wurstler1

Hallo Ilona58 Ein hartnäckig verbreitetes Vorurteil mit den Metalldeckeln in der Mikro - das war einmal !! Stell mal eine Tasse mit Wasser und einem Kaffeelöffel darin in den Mikro und du wirst sehen dass das Wasser warm wird ohne dass der Mikro streikt. Das ist ja das interessante dass man in kürzester Zeit und ohne Aufwand auch nur ein Glas haltbar machen kann. Durch das kurze Erhitzen bleiben sie fast wie frisch. Die Pepperonis halten minimal 2 Jahre und sollten schon 4 Wochen durchziehen - je länger sie eingemacht sind desto weicher werden sie. Werner

30.07.2009 07:34
Antworten
Ilona58

Hallo, habe nach dem Rezept Peperoni eingelegt.Allerdings nicht in der Mikrowelle.Metalldeckel in der Mikrowelle, glaube ich,ist nicht so gut.Bin gespannt auf das Ergebniss.Wie lange müssen die Peperoni durchziehen? LG Ilona58

30.07.2009 05:37
Antworten