Oma Käthes gute Hühnersuppe


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Tut gut und hilft schnell wieder auf die Beine

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. simpel 03.01.2009



Zutaten

für
2 Liter Geflügelfond
1 Liter Gemüsebrühe
1 Huhn, (Suppenhuhn), ca 1 - 1,5 kg
½ Bund Staudensellerie
1 Bund Petersilie, glatte
500 g Möhre(n)
1 große Porreestange(n)
2 Nelke(n)
3 Lorbeerblätter
15 Pfefferkörner, schwarze
Gemüse nach Belieben als Einlage, z. B. Möhren, Blumenkohl, Rosenkohl, Erbsen, Zuckerschoten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Das gewaschene Suppenhuhn mit Geflügelfond, Gemüsebrühe, dem geputzten und klein geschnittenen Gemüse (Staudensellerie, Möhren, Petersilie und Porree) und den Gewürzen in einen Topf geben. Das Huhn sollte von der Flüssigkeit bedeckt sein. Zum Kochen bringen und in etwa 1- 1 1/2 Stunden gar kochen.

Danach das Huhn heraus nehmen und die Suppe durch ein Sieb gießen. Das ausgekochte Gemüse entsorgen. Wer mag, kann die Brühe jetzt ein wenig entfetten.

Dann kommt die Gemüseeinlage (Sorte nach Geschmack, Jahreszeit und Verfügbarkeit) klein geschnitten in die Brühe und wird bissfest gekocht. In der Zwischenzeit das Fleisch vom Huhn von den Knochen lösen und in mundgerechten Stücken zurück in die Suppe geben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

angelika1m

Hallo, auch ich habe auf den Geflügelfond verzichtet, dafür noch eine dicke Zwiebel zu dem kleingeschnittenen Gemüse hinzugefügt für den Geschmack. Meine Hühnersuppe war reichhaltig mit Blumenkohl, Möhren, Erbsen, Knollensellerie und einer und voll Kartoffeln bestückt. Sehr lecker ! LG, Angelika.

10.07.2018 17:59
Antworten
Fiammi

Hallo, habe keinen Geflügelfond verwendet und aus gesundheitlichen Gründen ohne Einlage nur mit gekochten Karotten verspeist. Ciao Fiammi

23.01.2018 06:16
Antworten