Sauerbroode

Sauerbroode

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Sauerbraten aus dem Saarland

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 03.01.2009



Zutaten

für
1 ½ kg Rinderbraten ( z. B. aus der Keule)
4 EL Öl
1 Liter Essig (Obstessig)
500 ml Wasser
400 g Zucker
200 g Möhre(n), gewürfelt
200 g Zwiebel(n), gewürfelt
200 g Knollensellerie, gewürfelt
1 EL Tomatenmark
500 ml Sahne
250 ml saure Sahne
8 Lorbeerblätter
6 Wacholderbeere(n), zerdrückt
4 Gewürznelke(n)
10 Körner Piment
1 EL Pfefferkörner
etwas Mehl
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Essig, Öl, 1/2 l Wasser mit den Gewürzen und dem Zucker aufkochen und abkühlen lassen. Das Fleisch in eine große Schüssel geben, mit der Marinade begießen, luftdicht mit Folie abdecken und mindestens (!) eine Woche an einem kühlen, dunklen Ort ziehen lassen.

Am Tag der Zubereitung herausnehmen und gut abtrocknen. Mit Salz und Pfeffer einreiben, in etwas Mehl wenden und in einem großen Schmortopf auf allen Seiten in Öl anbraten. Das Gemüse zugeben, etwas mitrösten, Tomatenmark zugeben und mit der durchgeseihten Marinade auffüllen. Bei 180 Grad 3 - 4 Stunden im Ofen schmoren.

Den Braten herausnehmen, Sahne und Sauerrahm zu der Sauce geben, alles dick einkochen, mit dem Mixstab pürieren und durch ein Sieb streichen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Fleisch tranchieren und mit der Sauce begießen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.