Europa
Beilage
Österreich
gekocht
Klöße

Rezept speichern  Speichern

Alt-Wiener Semmelknödel

Durchschnittliche Bewertung: 4.71
bei 583 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 24.05.2003 433 kcal



Zutaten

für
5 Semmel(n), altbacken, ca. 270 g
250 ml Milch
1 Ei(er)
Salz
1 große Zwiebel(n), fein gehackt
1 Bund Petersilie, fein gehackt
70 g Butter
50 g Mehl, griffiges

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Semmeln in 1 cm große Würfel schneiden und mit gesalzener Eiermilch übergießen. Durchmischen und einige Zeit ziehen lassen.

In der Zwischenzeit die Zwiebeln in Butter goldbraun rösten. Die Zwiebeln mit Butter und Petersilie unter die Semmelmasse mengen, zum Schluss das Mehl leicht darunter mischen. Mit nassen Händen Knödel formen und diese 15 Minuten leicht in Salzwasser köcheln lassen. Nicht abdecken.

Tipp: Knödel zerfallen beim Kochen nicht so leicht und bleiben schön rund, wenn in das Kochwasser etwas Stärkemehl gegeben wird.

Mein Tipp: Man kann aus einem Teil Knödelwasser entweder eine gute Suppe machen oder das Wasser zum Gemüse Aufgießen verwenden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Leckere Knödel, ich gebe aber meinen Knödeln noch Majoran drunter, blanchiere meine Zwiebeln in kochendem Wasser und gebe nachträglich der Semmelmasse 100 g zerlaufene Butter dazu, ohne Mehl wohlgemerkt. Durch die Butter werden die Semmelknödel sehr locker auch ohne Stärke. Die Stärke gebe ich bei Thüringer Klößen oder Baumwollna Klößen bei.

17.11.2019 03:31
Antworten
DolceVita4456

Kürzlich gab es diese leckeren Semmelknödel zu einem Gulasch, die perfekte Beilage. Und am nächsten Tag kann man die restlichen Knödel in Scheiben schneiden und in Butter anbraten, auch sehr köstlich. Danke für das schöne Rezept. LG DolceVita

28.10.2019 15:54
Antworten
ElfeKatrin

Das ist seit langer Zeit mein / unser absolutes Lieblingssemmelknödelrezept. Ich würde schon oft danach gefragt u hab es weiter gegeben. Sie sind lecker u gelingsicher. noch nie sind mir Knödel im Wasser zerfallen. bei mir entspricht 1 Brötchen immer ca. großen 1 Knödel, ich finde, so kann man gut planen. wenn man sie kleiner macht , natürlich mehr ;-)

10.08.2019 19:54
Antworten
bartman33

Falls es wem hilft - 4 Portionen sind bei mir 6 mittelgroße Knödel Lg

03.08.2019 11:16
Antworten
zuerner

Hallo, schönes Rezept. Habe noch geräucherten Schinkenwürfel in der Pfanne gemacht anstatt weiße Zwiebeln habe ich Rote genommen mache die schon zum 2 mal heute super lecker

19.05.2019 12:44
Antworten
gm12

Klasse! Das war das erste Mal, dass ich Semmelknödel gemacht habe, es hat gleich geklappt, ging ja superschnell und einfach! Ich bin begeistert, vielen Dank für das tolle Rezept! Und dazu gab es superleckere Rouladen *g* Liebe Grüße Maike

26.05.2004 16:21
Antworten
silviafiedler

Dieses Knödelrezept gehört mittlerweile zu meinen Lieblingsrezepten. Habe es schon oft nachgekocht und auch Gästen angeboten. Und alle waren begeistert:)

27.03.2004 18:42
Antworten
rheinberlinerin

Hallo Nora, das ist das erste Semmelknödelrezept, das mir gelungen ist! Lecker, kein Gummi, locker, aber nicht auseinandergefallen! Mit Butter und Parmesan...., dazu ein knackiger Salat - mehr braucht es nicht. Habe das Ganze übrigens nicht mit Semmeln gemacht, sondern mit Toastbrotrinde, die ich in Mengen über hatte, da ich für einen Empfang Mengen von Häppchen gemacht hatte. Grüße aus Berlin

15.03.2004 07:17
Antworten
Gelöschter Nutzer

Genau so hat sie meine Mutter auch immer gemacht, außer dass wir immer noch etwas Dörrfleisch mit drin haben, gibt einen etwas kräftigeren Geschmack ;-) Gibts bei uns Weihnachten wieder. Der Besuch aus Chicago ist schon ganz gespannt ....

18.12.2012 16:26
Antworten
quargl

Hallihallo Nora! Die Alt-Wiener Semmelknoedel sind sowie die meiner Grossmama. LG, :-)) Quargl

06.02.2004 18:25
Antworten