Asien
Dünsten
Geflügel
Hauptspeise
Indien
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hähnchen in würziger Kokossoße

Durchschnittliche Bewertung: 4.23
bei 51 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 29.05.2003



Zutaten

für
4 Hähnchenbrustfilet(s)
6 EL Öl
2 große Zwiebel(n), in Viertel und Scheiben geschnitten
3 Zehe/n Knoblauch, gepreßt
Ingwer, 3,5 cm, fein gehackt
2 Chilischote(n), güne, entkernt und gehackt
350 g Champignons, in Scheiben
2 TL Currypaste, mittel oder scharf nach Wunsch
2 TL Koriander, gemahlen
½ TL Zimt
3 EL Sesam
250 g Tomate(n), entkernte und gehackte
400 ml Kokosmilch
Salz
200 ml Hühnerbrühe

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Hähnchenbrust in 3 Stücke schneiden und in einem Topf mit Öl anbraten bis sie rundherum goldbraun sind. Dann auf die Seite stellen.
Restliches Öl erhitzen und dann Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer, Chili, Champignons, Currypaste, Gewürze und Sesam in den Topf geben und ca. 3 bis 4 Minuten bei schwacher Hitze und unter rühren köcheln lassen. Dann Hühnerbrühe, Kokosmilch und Tomaten dazu geben. Mit Salz abschmecken und kurz aufkochen. Temperatur reduzieren, Hähnchenbrust dazu geben und mit offenem Deckel bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten kochen lassen bis das Fleisch zart ist und die Soße angedickt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Happiness

Hallo Ein sehr feines Gericht. Ich habe statt des Pulverzimts eine Zimtstange mitgekocht. Liebe Grüsse Evi

05.01.2019 15:30
Antworten
Lotticarotti2017

Habe das Rezept heute gekocht und alle waren begeistert! Ein wirklich runder Geschmack. Ich habe es im Wok zubereitet und statt der Champignons dieselbe Menge Bambussprossen verwendet. Dazu gab es Glasnudeln. Es ist eine reichliche Menge, trotzdem ist absolut Nichts übrig geblieben. Toll und Sehr zu empfehlen. Danke für das Rezept!

19.12.2018 20:42
Antworten
SimoneHella

Sehr lecker - auch ohne Pilze, die ich leider nicht im Haus hatte!

19.02.2017 22:00
Antworten
sandy401

wow super sosse

16.06.2016 19:54
Antworten
Supertini

Heute haben wir das Rezept noch mit Zucchini ergänzt, die weg mussten. Das hat auch prima gepasst!

09.04.2017 15:14
Antworten
StefanS

Ein Gedicht! Sowohl meine Gäste als auch ich waren begeistert! Allerdings bleibt zu raten ein sehr große Gefäß zu benutzen! Ist schon eine riesen große (sehr leckere) Portion!

19.03.2004 06:37
Antworten
chefkoch111

Fast wie beim Inder!

31.01.2004 18:49
Antworten
waldbeere

Ich hab's am Samstagabend ausprobiert - und kann's nur weiterempfehlen! Schmatz, W.B.

03.11.2003 08:47
Antworten
tequilalady1

Wir sind gerade mit dem Essen fertig, kugelrund und sehr zufrieden. Es war ausgezeichnet und eine wahre "Geschmacksexplosion" mit diesen vielen leckeren Zutaten. Ein tolles Rezept, unbedingt ausprobieren!

24.10.2003 21:04
Antworten
Gelöschter Nutzer

Suuuuuperlecker!!!

18.09.2003 11:11
Antworten