Rosenkohl, überbacken


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.09
 (66 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 08.03.2004



Zutaten

für
1 kg Rosenkohl
2 Becher Crème fraîche mit Kräutern
2 Becher Crème fraîche
1 Beutel Käse, gerieben
Salz und Pfeffer
Muskat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Rosenkohl putzen, waschen und in Salzwasser bissfest garen. In eine Auflaufform geben. Alle anderen Zutaten (auch den Käse) miteinander verrühren und über den Rosenkohl geben. Bei ca. 180° ca. 30 Minuten überbacken.
Dazu passen Rösti.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nobby1960

Heute habe das Rezept wieder gemacht und nur zusätzlich Schinkenstreifen über den Kohl gelegt. Hat wieder super geschmeckt gruß aus Nürnberg

18.10.2020 20:50
Antworten
vanzi7mon

Hallo, ein einfaches und gut schmeckendes Alltagsrezept. Die Milchproduike habe ich sehr reduziert. 1 Becher Creme fraiche mit Kräutern und 150 g Schmelzkäse mit Pfeffer eingerührt in 500 g Rosenkohl. Da war sie Sosse schön cremig und das Gemüse ohne Beilagen ausreichend sättigend. (Wir haben vorher eine kleine Gemüsesuppe gegessen). So sind dann auch keine Reste entstanden. FG vanzi7mon

10.01.2015 14:21
Antworten
Ethienne

ich habe das Rezept auch schon häufig gekocht. Super lecker. Dazu noch Kartoffeln aus dem Ofen, perfekt. Ich mische allerdings noch gewürfelten Schinken unter den Rosenkohl. Den mageren. Das gibt dem Ganzen noch eine besonders würzige Note. Wer gerne Rosenkohl mag, wird das Rezept lieben. Für die figurbewussten - man kann auch Creme legere verwenden...

15.01.2014 15:16
Antworten
Nobby1960

hat mir sehr gemundet, habe nur mit 500g Rosenkohl und 1 Becher Creme fraiche und 1 Becher Schmand genommen. Schmeckt sehr Lecker werde ich in Zukunft öfter machen gruß aus dem Frankenland

05.12.2013 22:39
Antworten
fräulein_sabrina

Hab ich heute ausprobiert. Einfach zuzubereiten, schnell fertig und ganz lecker! Tolle Beilage

16.10.2013 16:13
Antworten
schmitzebilla

Hallo gabique, Dein Rezept liest sich guuuut!, aber 4 Becher Creme fraiche ??? Das hört sich doch verdächtig nach "Hüftgold" an. Ich werde versuchen, dieses Gericht etwas zu "verschlanken" *schmunzel* lg biggi

13.10.2005 18:13
Antworten
schrat

Hallo gabique, so ähnlich mache ich meinen gratinierten Rosenkohl auch. Besser schmeckt der Kohl aber noch, wenn du bereits ins Kochwasser den Saft einer Zitrone gibst. Auch anschließend aromatisiere ich mit Zitronensaft und würze neben Salz und Muskat mit Cayennepfeffer. LG Schrat

12.10.2005 14:33
Antworten
gabique

Ich nehme immer einen großen Beutel Käse, also 200 g. Aber mit weniger schmeckts auch! :-)

11.10.2005 17:10
Antworten
FriRa

Klingt super. Aber wieviel Gramm Käse sind das ungefähr? Gibt ja Beutel mit 100 Gramm und mit 200...das macht ja doch schon einen Unterschied.

17.10.2004 12:46
Antworten
liane13

ich kann diese kurzgeschichte nur weiter empfehlen. wir haben es gestern abend ausprobiert. einfach, schnell und supi lecker

08.03.2004 08:23
Antworten