Bewertung
(8) Ø3,60
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
8 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 31.12.2008
gespeichert: 1.020 (2)*
gedruckt: 8.798 (32)*
verschickt: 76 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 28.03.2008
166 Beiträge (ø0,05/Tag)

Zutaten

1 kg Hackfleisch, gemischt
1 EL Senf
1 EL Paprikapulver
Ei(er)
1 Prise(n) Currypulver
1 Prise(n) Muskat
1 EL Salz
2 TL Pfeffer
7 Scheibe/n Toastbrot
1 große Zwiebel(n)
1 TL Rosmarin
1 TL Oregano
1 TL Thymian
1 Glas Wasser
 n. B. Cocktailtomaten oder kleine Gewürzgurken o. ä.
  Öl zum Braten
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Toastbrotscheiben in so viel Wasser einweichen, dass sie sich zu einem schönen Brei verarbeiten lassen. Die Zwiebel schälen, klein hacken und dann die Zwiebelwürfel in heißem Öl anschwitzen. Rosmarin, Oregano und Thymian zugeben, kurz erhitzen, dann kaltstellen.

Anschließend die restlichen Zutaten miteinander vermengen, die erkaltete Zwiebel-Kräutermasse und den Toastbrotbrei zugeben. Darauf achten, dass keine Klümpchen mehr zu sehen sind. Zuletzt zu Kugeln formen und in heißem Fett ausbacken.

Wenn die Frikadellen kalt geworden sind, spießen Sie diese dann auf. Aber zuerst nehmen Sie das Gemüse (eine Tomate oder eine Gurke usw.) und anschließend Ihre Frikadelle.