Bruschetta


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.94
 (51 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 28.05.2001



Zutaten

für
2 Zehe/n Knoblauch
1 Tomate(n), fleischig
einige Basilikumblätter
Salz und Pfeffer
8 Scheibe/n Baguette(s), quer geschnitten
4 EL Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Backofen auf 250 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Tomate waschen (evtl. enthäuten) und in kleine Würfel schneiden. Basilikum waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Knoblauch schälen und durch eine Presse drücken. Alles mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Masse auf die Brotscheiben geben, mit Öl beträufeln und ca. 15 Minuten rösten. Sofort servieren. Alternativ kann man auch noch Mozzarella-Scheiben über die Tomaten legen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lukpaulo

Vorschlag: + einen Spritzer Olivenöl, + einen Spritzer Aceto Basamico. Ich verwende Datteltomaten und als Brot "s´Laible" von meinem Bäcker. Ist ein ein helles Holzofenbrot. Bild ist unterwegs.

25.03.2020 00:44
Antworten
_Reini_

Lecker dieser Klassiker, geht immer und so schnell und einfach! Danke fürs Rezept

29.12.2019 15:39
Antworten
yatasgirl

Hallo Uns haben deine Bruschetta sehr gut geschmeckt, ich habe getrocknetem Basilikum dazu genommen. Danke für das Rezept Liebe Grüße yatasgirl

05.11.2019 19:06
Antworten
Gelöschter Nutzer

Schnell, einfach und sehr schmackhaft. Muss aber gestehen, das ich das ganze nicht in den Backofen geschoben habe, sondern ROH verspeist habe. Danke für das Rezept. LG

09.05.2016 10:54
Antworten
PeachPie12

danke für dieses rezept. schnell gemacht und sehr gut!

18.03.2016 19:49
Antworten
Marlon

Die Wandel-Variante ist das Original, macht weniger Arbeit und schmeckt genau so köstlich. Prima! Hungrige Grüße, Marlon

30.11.2001 14:07
Antworten
Kuhlie

Dieses Gericht schmeckt vorzüglich,kann man nur weiterempfehlen!!!!

29.11.2001 13:03
Antworten
a.wandel

Variante: Kerne und Saft aus der Tomate (muss unbedingt reif und aromatisch sein), entfernen. Tomate in kleine Würfel schneiden. Brot, (Baguette geht auch), noch besser italienisches Weissbrot rösten, geschälte Knoblauchzehe darauf abreiben, Tomaten draufgeben, salzen und ein sehr gutes Olivenöl darüberträufeln. Eventuell Basilikumblättchen daraufstreuen.

28.11.2001 19:03
Antworten
ahmadellen

Es ist gut, ein bisschen Olivenöl direkt auf das Baguette zu geben. Dann weicht es nicht von dem Tomatensaft auf. Sehr lesenswert ist der Kommentar von Schalottenlecker-viel weiter unten!

24.04.2009 10:55
Antworten
Scorpion

Tolle Idee, das werde ich mal versuchen

23.11.2001 16:44
Antworten