Amerika
Eintopf
Geflügel
gekocht
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
klar
Latein Amerika
Suppe
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Peruanische Linsensuppe

Spezialität aus Südamerika, braucht etwas Zeit

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 31.12.2008 500 kcal



Zutaten

für
1 Huhn, ca. 1 kg
1 Bund Suppengrün
2 Zwiebel(n)
1 TL Salz
4 Pfefferkörner, weiße
300 g Linsen, rote
2 EL Butter
1 TL Zucker
1 Zitrone(n), unbehandelt
1 TL Paprikapulver, edelsüß
1 Prise(n) Ingwerpulver
1 Prise(n) Kardamom, gemahlen
1 Msp. Cayennepfeffer
1 Zweig/e Zitronenmelisse

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Das Huhn innen und außen waschen. Das Suppengrün putzen, waschen und grob zerkleinern. 1 Zwiebel schälen. Das vorbereitete Gemüse mit dem Huhn, 1,5 Liter Wasser, dem Salz und den Pfefferkörnern zugedeckt bei schwacher Hitze kochen lassen. Die Linsen in stehendem Wasser waschen, verlesen, von Wasser bedeckt zum Kochen bringen und in 10 Minuten bei schwacher Hitze garen.

Das Huhn aus der Bouillon nehmen, von Haut und Knochen befreien und in kleine Stücke schneiden. Die Bouillon durchseihen. Die zweite Zwiebel schälen und klein würfeln. Die Butter zerlassen, den Zucker darin karamellisieren lassen und die Zwiebelwürfel darin glasig anschwitzen.

Die Bouillon und die Linsen zu den Zwiebelwürfeln gießen und das Fleisch in der Suppe erhitzen. Die Zitrone warm waschen, reichlich Schale abreiben und den Saft auspressen.

Die Suppe mit den Gewürzen, der Zitronenschale und dem Zitronensaft abschmecken und noch 5 Minuten ziehen lassen. Die Melissenblätter waschen, trocken tupfen und über die Suppe streuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

christianef

Hallo, ich war ja super neugierig und habe die Suppe schon getestet. Lecker! Wir haben zwar ordentliche nachgewürzt, aber das ist ja jedem selbst überlassen. Interessante Kombination mit dem Huhn, der Zitrone und den Gewürzen... Grüsslis ChrístianeF

24.02.2009 20:20
Antworten