Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 30.12.2008
gespeichert: 24 (0)*
gedruckt: 426 (4)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.07.2006
20.348 Beiträge (ø4,34/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Kaninchenkeule(n)
Artischockenherzen
Knoblauchzehe(n)
  Thymian, getrocknet
  Gemüsefond
500 g Kartoffel(n), festkochend
Lauch
  Olivenöl
  Salz
  Pfeffer, aus der Mühle

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kaninchenkeulen entbeinen, dabei immer am Knochen entlang schneiden bis der gesamte Knochen entnommen werden kann.

Die Artischockenherzen in Streifen schneiden, mit zwei gehackten Knoblauchzehen, Thymian, Salz, Pfeffer und etwas Olivenöl marinieren. Die Artischocken auf das Fleisch geben. Das Fleisch zusammenklappen und mit Zahnstochern feststecken. So entsteht eine Art gefüllte Rolle.

Die Kaninchenkeule mit Salz und Pfeffer würzen und in Olivenöl rundum anbraten.
Die Knochen, vier grob gehackte Knoblauchzehen und Thymian zugeben und ebenfalls anbraten. Mit Gemüsefond (Menge nach Belieben) ablöschen. Das Fleisch in den auf 160 Grad vorgeheizten Backofen geben und ca. 30 - 40 Minuten garen lassen. Ca. alle 10 Minuten mit dem Bratensaft das Fleisch begießen, damit es nicht austrocknet.

In der Zwischenzeit den Lauch gut waschen und in breite Streifen schneiden. In Olivenöl andünsten und mit Gemüsefond aufgießen. Ungefähr 10 Minuten auf kleiner Flamme dünsten lassen und dann mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Kartoffeln schälen und in Julienne hobeln. Eine Pfanne mit Olivenöl erhitzen und die Kartoffelrösti darin braten. Zum Abtropfen auf Küchenpapier legen. Falls notwendig, im Ofen warm halten.

Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Die Sauce durch ein Sieb gießen und auf die gewünschte Konsistenz einkochen. Abschmecken, falls nötig, mit Salz und Pfeffer.

Den Kartoffelrösti auf einen Teller legen, mit dem Lauch garnieren. Das Fleisch in Scheiben schneiden und dazu legen. Die eingedickte Sauce dekorativ auf den Teller "streichen".