Backen
Europa
Fingerfood
Italien
Käse
Party
Snack
raffiniert oder preiswert

Parmesan - Grissini

Abgegebene Bewertungen: (10)

ein leckeres Knabbergebäck

15 min. simpel 30.12.2008
Drucken/PDF Speichern


Zutaten

150 g Butter
250 g Mehl
150 g Käse(Emmentaler), fein gerieben
2 EL Parmesan, fein gerieben
1 Prise(n) Cayennepfeffer
1 TL, gehäuft Salz
2 EL Wasser, kaltes
etwas Milch
Mohn
Sesam


Zubereitung

Butter und Mehl zu einer krümeligen Masse hacken. Beide Käsesorten und die Gewürze zugeben und gut mischen. Danach die 2 EL Wasser nach und nach dazugeben, zu einem glatten Teig verarbeiten und in Frischhaltefolie eingeschlagen. 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

Den Ofen auf 180°C vorheizen. Den gekühlten Teig nicht zu dünn ausrollen und in 10 cm lange und 1 cm dicke Streifen mit einem Teigrad ausradeln.

Die Stangen mit Milch bepinseln, danach z. B. mit Mohn bestreuen. Im Ofen ca. 10 Minuten goldbraun backen. Die Parmesan-Grissini in einer Blechdose aufbewahren.

Verfasser



Kommentare

maisje

So lange kein Kommentar?? Dabei sind diese Dinger oberlecker! Habe sie zur mittelalterhochzeit meines Sohnes gemacht und viel Lob erhalten. Eine Woche vorher gebacken, eingefroren und am Morgen einfach nur auftauen lassen. Die wenigen die übrig waren schmeckten auch noch am nächsten Tag prima.
LG Sylvi

03.08.2010 15:13
Tussa

super....
auf den Mohn habe ich verzichtet....aber sehr lecker.
Ich habe sie etwas gerollt...dann brauchen sie 20 min.im Ofen

Danke
Tussa

01.10.2011 17:04
seventy4queenbee

Hallo!

sehr lecker und einfach, schmecken super und gibt es bestimmt bald wieder
Gruss
Queenbee

30.10.2011 14:08
marieangela

Hallo,

sehr lecker und genau richtig als pikante Alternative zu den Weihnachtsplätzchen. ;-))

Habe sie auch gerollt und mit Sesam bestreut. -

In einem luftdichten Spaghettiglas kann man sie getrost über 2 Wochen aufbewahren, wenn sie nicht vorher weggefuttert werden!

Danke für das Rezept!

LG

Marieangela

09.01.2012 12:51
Tussa

Das freut mich...
Danke für Eure Kommentare

18.04.2013 16:01
vronisch

habe sie in sesam gerollt und sie schmecken hervorragend

01.07.2013 09:49
Snackerina

Ganz großes Kompliment für dieses tolle Rezept!! Funktioniert ganz einfach und das Ergebnis ist einfach toll! :) Da ich kein Mohn oder Sesam zur Hand hatte, hab ich die Grissini einfach in Parmesan gewälzt - hat auch super geschmeckt! :)

09.08.2013 15:32
Kuschelmaus2404

Hallo,

habe heute das Rezept ausprobiert. Ich habe, aus Faulheit, allerdings Stäbchen draus gemacht.

Leider hab ich im ersten Durchgang das Rezept falsch gelesen und meine Teigrolle auf 1 cm Dicke eingestellt. Kam mir dann komisch vor, weil die Stäbchen so dick waren. Dementsprechend länger mussten sie im Backofen verweilen.
Werde die Stäbchen das nächste mal in 6 mm Dicke machen, passt sicher besser.

Ach ja, ich hab die fertig ausgerollten Teigplatten schon mit Milch bestrichen und Sesam und getrocknete Kräuter drüber gemacht und erst danach in Streifen geschnitten. Ging einfacher und schneller und ich bin ja faul... äh arbeitsoptimiert. lach.

Danke für das schöne Rezept
Kuschelmaus2404

16.06.2015 15:33
Kuschelmaus2404

Inzwischen habe ich die Grissini schon total oft gebacken. Die Variante mit "pur" Parmesan, anstatt Emmentaler gefällt uns am besten. Sie schmecken dann zwar sehr dominant nach Parmesan aber wir lieben es. :)

08.12.2016 21:19
buroni

Hmmm... ich habe mich ehrlich gesagt beim backen schon gewundert... " Esslöffel Parmesan auf die Masse Mehl?
Und da soll man den Parmesan raus schmecken? - keine Sorge, das tut man nicht ;-)

Ich wollte dann beim ersten Mal nicht gleich das Rezept ummodeln, hab also "nur" 3 Esslöffel genommen, also 50% mehr als angegeben... Man könnte die Dinger vielleicht Käse-Grissini nennen, aber den Parmesan schmeckt man in der Menge tatsächlich nicht, wenn man nicht weiß, dass welcher drin ist. Schade.

21.11.2016 08:51