Backen
Torte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bananentorte mit Buttermilchcreme

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 24.05.2003



Zutaten

für

Für den Teig:

150 g Butter
150 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
4 Ei(er)
100 g Mehl
100 g Nüsse, gemahlen
2 TL Backpulver

Für die Creme:

6 Blatt Gelatine
500 ml Buttermilch (Bananen-Buttermilch)
3 Banane(n)
400 ml Sahne
1 Pck. Vanillezucker
50 g Schokoladenraspel

Für die Dekoration:

100 ml Sahne
1 Banane(n)
2 EL Schokoladenraspel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 30 Minuten
Den Backofen auf 175° (Umluft 160°) vorheizen.

Teig: Butter, Zucker und Vanillinzucker cremig rühren. Die Eier einzeln unterrühren. Weiterrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Mehl, Nüsse, Backpulver mischen, portionsweise unterziehen. Den Teig in eine gefettete Springform, Durchmesser 26 cm, füllen, glatt streichen, ca. 25 Min. backen und abkühlen lassen.

Füllung: Die Gelatine in 200 ml Buttermilch einweichen. Den Teigboden auf eine Tortenplatte legen und mit einem Tortenring umschließen. Bananen schälen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Auf dem Tortenboden verteilen, dabei den Rand frei lassen. Buttermilch mit eingeweichter Gelatine unter Rühren erwärmen bis sich die Gelatine aufgelöst hat. Übrige Buttermilch einrühren. 30 Minuten kühlen. Sobald die Masse zu gelieren beginnt, Sahne mit Vanillinzucker steif schlagen. Mit Schokoraspel unter die Buttermilchmasse heben. Auf dem Teigboden glatt streichen und 3 Stunden kühlen.

Sahne zum Garnieren steif schlagen, Rosettten aufspritzen und mit in Schokolade getauchten Bananenscheiben und Schokoraspel verzieren.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

angelika1m

Hallo, ich habe 350 ml Buttermilch und 150 ml Eierlikör für die Creme verwendet. Mit 6 Blatt Gelatine wird die Torte genau richtig von der Konsistenz : fest aber cremig genug.Auch die Vorgehensweise mit der Gelatine funktioniert. Wichtig ist, dass die Gelatine erwärmt wird - nicht zu heiß werden lassen ! Der Boden wird sehr hoch, könnte man auch teilen. Uns hat die Torte sehr gut geschmeckt ! LG, Angelika

14.04.2019 20:21
Antworten
sunshiiiine1989

Der Boden ist sehr leicht zu machen und schmeckt auch sehr lecker. Leider wird die Creme nicht fest. Selbst nach dem zweiten Anlauf wurde sie nicht fest.

14.05.2016 19:48
Antworten
meerjungfrau

Hallo, habe mich sehr auf die Torte gefreut, hatte Appetit auf etwas bananiges. Leider ist sie nicht so wirklich gelungen. Der Teig war nach der angegebenen Zeit nicht ganz durch. Außerdem reichen 3 Stunden kühlen nicht aus (oder es ist zu wenig Gelatine). Als ich den Tortenring abnahm, verlief der Belag. Mein Kühlschrank ist sehr kalt, das kann nicht die Ursache sein. Heute ist die Masse auch schon wesentlich fester. Bananenbuttermilch habe ich nicht gefunden (von welcher Firma gibt es die denn?), also kam Müllermilch Banane rein. Der Boden ist mir etwas zu hoch. Geschmacklich war es auch nicht so der Hit. Ich kann nur 2 Sterne vergeben. Aber den anderen Usern scheint sie ja gelungen zu sein bzw. geschmeckt zu haben. Foto folgt. VG -meerjungfrau-

24.11.2013 12:29
Antworten
eiscreme23

Hallo, hab grad den Boden im Ofen, ob ich heute noch die Füllung schaffe oder morgen wird sich sehen. Geplant ist heute, dass sie schön durchziehen kann. Allerdings war mein Teig recht "flüssig", obwohl ich nur 3 Eier hatte und das 4 mit einem TL Schmand "ersetzt" habe - vielleicht lags an diesem TL??? Ich habe allerdings vor, meine super reifen Bananen in eine neutrale Buttermilch zu mischen... Mags eh nicht so süß, ich glaub das wird auch fein. Weiß nicht ob ich noch dazu komme davon zu berichten, am Sonntag gehts in Urlaub. LG Eis

23.03.2012 13:53
Antworten
leckermausi61

Deine Torte war super, zwar Kalorienreich aber man isst sie ja nicht jeden Tag, L,G. Leckermausi.

02.05.2011 19:33
Antworten
valerita

Dankeschön! Alle waren super begeistert, wie lecker die Torte ist. Hab sie leider nicht selbst gesehen, was auch gut war, denn sie stand 5 Stunden ungekühlt am Buffet, und ist dann .....eher so in die Breite gegangen :) Aber geschmeckt hats! Danke

10.08.2008 21:48
Antworten
jnaah

Habe Rezept eben ausgedruckt, gibt es zur Geburtstagsfeier. Bin gespannt, wir mögen alle Bananentorten. LG Anja

16.10.2004 10:24
Antworten
Gelöschter Nutzer

Auch von mir ein Kompliment für das Rezept! Ich habe die Creme dann im 2. Versuch auch mit Müllermilch gemacht, normale Buttermilch ohne Zusatz schmeckt ohne weiteren Zucker etwas lasch. Ausserdem weiche ich nächstes Mal die Gelatine in Wasser (lt Packungsanleitung) ein, in der Milch ist sie bei mir nicht aufgequollen. Geschmeckt hat es trotzdem allen!

15.08.2004 15:10
Antworten
carinasmama

Die Torte ist sehr einfach und trotzdem suuuuperlecker! Endlich mal KEIN Biskuitboden (der hängt uns langsam zum Hals raus) und die Buttermilchcreme (wir nehmen allerdings Müllermilch Typ Banane, habe keine normale Fruchtbuttermilch mit Bananengeschmack bekommen) ist wenigstens nicht so süß. Mußte sie jetzt schon zweimal innerhalb 3 Tagen backen.... *schmatz*

01.11.2003 14:38
Antworten