Gemüse
Hauptspeise
Beilage
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
fettarm
Geflügel
Braten
Resteverwertung
Klöße

Rezept speichern  Speichern

Kickys Rahmgeschnetzeltes

mit Tomaten, Frühlingszwiebeln und Miniklößen

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 29.12.2008



Zutaten

für
1 Beutel Klöße, (Miniklöße)
250 g Hähnchen, geschnetzeltes
1 Zwiebel(n), weiß
1 Zwiebel(n), rot
3 Frühlingszwiebel(n)
10 Kirschtomate(n)
1 Flasche Sahne, halbfett (z.B. Rama Culiness zum Kochen)
Hähnchengewürz
Salz und Pfeffer
Kräuterling(e)
Knoblauchgranulat, (oder frischen)
1 EL Öl, oder anderes Bratfett
1 ½ Liter Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Zwiebeln schälen und etwas gröber würfeln. Die Tomaten vierteln (evtl. noch mal halbieren) und entstielen, die Lauchzwiebeln in Ringe schneiden.
Das Geschnetzelte in eine Schüssel geben und ordentlich mit Hähnchengewürz würzen.
1 EL Öl erhitzen und die Zwiebeln andünsten, leicht bräunen.
Die Zwiebeln herausnehmen und, wenn nötig noch ein bisschen Fett nachgeben, das Fleisch rundum scharf anbraten.

Zwischendrin das Wasser in einem Topf zum Kochen bringen.

Die Zwiebeln wieder zum Fleisch geben. Die Sahne zugießen und einmal aufkochen.
Die Miniklöße ins Wasser geben und bei mittlerer Hitze 7 Minuten gar ziehen lassen.

Die Tomaten und Lauchzwiebeln zum Fleisch geben unterheben und mit den Gewürzen abschmecken.
Wenn frischer Knoblauch verwendet wird, dann diesen bei den Zwiebeln mit anbraten.

Die Klöße abgießen und in die Pfanne zum Fleisch geben und dann anrichten.

Dazu gibt es bei uns einen gemischten Salat.

Variante:
Paprikawürfel nach den Zwiebeln anbraten und dünsten und dann statt den Tomaten dazugeben oder zusätzlich. Pilze dürften auch ganz gut dazu passen, wie auch Zucchini.

Als Beilage schmecken auch Spätzle oder Reis.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

heidrulle

Das Gericht hat uns sehr gut geschmeckt. Danke fürs Einstellen. LG Heide

20.06.2019 19:56
Antworten
Hexlein1101

Ein meeeega Rezept. Vielen Dank dafür.... sch.... auf Fixtüten...😊

13.12.2017 17:38
Antworten
LynxX

Mir war das Rezept viel zu zwiebelig (ich mag Zwiebeln eigentlich gern) und die Kirschtomaten passten meiner Meinung nach auch nicht so gut dazu. Werde das Rezept nochmal mit Paprika und weniger Zwiebeln ausprobieren. Vom Grunde her auf jeden Fall nicht schlecht.

16.01.2012 18:51
Antworten
timogerlach

Es war sehr lecker. Wir als Kochanfänger haben Rama Culiness gekauft und beim Kochen festgestellt, dass es wahrscheinlich eigentlich im Rezept Rama Cremefine hätte heißen müssen. Wir konnten aber das Gericht "retten" und werden es bestimmt demnächst wieder kochen.

09.10.2011 19:33
Antworten
Lauradean87

Ich habe das Rezept nachgekocht aber ein bisschen Schmand und Mehl mit in die Sosse gerührt- dann hats noch besser geschmeckt.... Ansonsten schmeckts sehr gut, werde es aufjedenfall wieder kochen

23.05.2010 13:37
Antworten