Bewertung
(4) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 18.10.2009
gespeichert: 117 (0)*
gedruckt: 2.116 (2)*
verschickt: 12 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.12.2007
1.410 Beiträge (ø0,38/Tag)

Zutaten

Eiweiß
125 g Puderzucker
125 g Zucker
2 Beutel Vanillinzucker
200 g Kokosraspel
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Eiweiß mit dem Handrührgerät (Mixer) sehr steif schlagen. Den gesiebten Puderzucker und den anderen Zucker zügig unterheben. Anschließend die Kokosraspeln unterheben.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen, den Teig mittels einem Löffel als Häufchen darauf setzen. Wenn vorhanden, dann können auch Backoblaten verwendet werden.

Bei 180 Grad Ober- und Unterhitze auf der mittleren Schiene goldgelb backen (ca 20 Min.)
Auf dem Backblech auskühlen lassen, vorsichtig abheben und auf dem Kuchengitter richtig erkalten lassen.

Die Makronen können auch mit Schokoglasur verziert werden.