Hühnchen mit Käsesauce


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Für Trennkost geeignet

Durchschnittliche Bewertung: 4.22
 (21 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 29.12.2008



Zutaten

für
2 Port. Hähnchenbrustfilet(s)
2 Knoblauchzehe(n)
1 Frühlingszwiebel(n)
50 g Blauschimmelkäse, (milder Gorgonzola oder pikanter Roquefort)
100 g Champignons, braun
125 g Crème fraîche
100 ml Weißwein
Olivenöl
Petersilie, frische

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Hähnchenfilets in Streifen schneiden und in einer Pfanne in heißem Öl anbraten. Die Frühlingszwiebel und den Knoblauch fein hacken und die Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Wenn das Fleisch leicht gebräunt ist, das Gemüse und die Pilze dazu geben und 3 Minuten mit anbraten. Mit Weißwein ablöschen, Crème fraîche und Käse zufügen, die gehackte Petersilie unterrühren und servieren.

Für ein Trennkostgericht passen hierzu Gemüse-Tagliatelle (siehe meine Rezepte). Andernfalls frisches Baguette, Reis oder Pasta.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hobbykoch-Doreen

Wurde heute getestet und für sehr lecker befunden. Hab nur noch Salz und Pfeffer dazu gegeben.

05.09.2020 18:15
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ein total leckeres Gericht, einfach und fix zuzubereiten. Lediglich gewürztechnisch kann man sich hier noch ein wenig mehr austoben.

15.01.2018 08:48
Antworten
mera798

Das ist ein super Rezept! Ich habe auch die Hähnchenbruststreifen nach dem ersten anbraten rausgenommen und dann zum Schluß wieder hinzugefügt und es war butterweich! Und ich habe 200 g milden Gorgonzola genommen für 4 Portionen und es war trotzdem nicht zu dominant. Das wird es noch oft bei uns geben!

03.06.2016 07:55
Antworten
mam57

Hab´s noch nicht ausprobiert frage mich aber : Im Rezept heißt es: Das Gemüse und die Champignons zugeben. Welches Gemüse denn ? Davon steht nix in den Zutaten es sei denn die Frühlingszwiebel ist gemeint was für mich kein Gemüse wäre. Werde es aber auf jeden Fall nachkochen vermutlich aber mit Fleisch (in feinen Streifen) da mir Hähnchenbrust immer zu trocken ist. LG mam

06.01.2016 10:51
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo mam, mit Gemüse sind hier die Frühlingszwiebel und der Knoblauch gemeint. Lieben Gruß Ellen Chefkoch,de Team Rezeptbearbeitung

06.01.2016 12:57
Antworten
beeCeeHoney

Wir haben's uns schmecken lassen. Für meinen Mann hab ich ein bisschen Reis dazu gemacht. Ich kann nur sagen sehr empfehlenswert. 4 Stern von uns. Grüßle BeeCeeHoney

02.11.2014 20:24
Antworten
Haubndaucher

Servus Stiermädchen. Ich muss meinem Vorkommentator zustimmen. Warum hat dieses leckere Rezept so wenig Bewertungen? Nachdem mein Schatz (es war wie verhext) keinen Blauschimmelkäse aufgetrieben hat, haben wir normalen Camembert verwendet und alles mit Salz, Pfeffer und edelsüßem Paprika gewürzt. Ein spitzen Rezept was ab jetzt mit Sicherheit öfter gekocht wird. Liebe Grüße aus Oberbayern. Haubndaucher.

28.05.2014 16:37
Antworten
Finjathome

Ich weiß gar nicht, warum dieses Rezept bisher so wenige Bewertungen erhalten hat... Das war sehr lecker!!! Da wir absolute Saucenkasper sind, habe ich die Mengen für die Sauce verdoppelt und auch mehr Gorgonzola verwendet, weil wir den so gerne mögen. Dazu gab es bei uns Bandnudeln, was perfekt gepasst hat. Ach ja, das Fleisch habe ich nach dem Anbraten aus der Pfanne genommen und erst zum Schluss wieder zugefügt, so war es wirklich ganz, ganz zart. Vielen Dank für dieses leckere Rezept!

27.01.2014 13:51
Antworten
viechdoc

Hallo Stiermädchen, sehr lecker. Als Blauschimmelkäsefan hab ich davon mehr genommen. Danke für schöne Rezept sagt der viechdoc

31.08.2013 16:41
Antworten
Stiermädchen

Gab es heute mal wieder, lecker. Ich hatte keine Frühlingszwiebel mehr, also habe ich eine Schalotte genommen. Von der Menge habe ich für 1 Person 200g Champignons genommen, da ich es als Trennkost-Hauptgang gegessen habe und keine Beilage sonst dazu hatte.

06.07.2011 19:16
Antworten