Gefüllte Yufka - Teigpäckchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 29.12.2008



Zutaten

für
1 Pck. Teig (Yufka-Teig)
400 g Hackfleisch (Beefsteakhack)
1 große Zwiebel(n), rot
3 Lauchzwiebel(n)
250 g Weißkohl
250 g Champignons, braune
2 Möhre(n)
1 Ei(er)
200 g Schafskäse
100 g Rahm
Rapsöl
Kräuter (Rosmarin, Zitronenthymian, Oregano)
Paprikapulver
Cayennepfeffer
Salz und Pfeffer
Tzatziki

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Das Gemüse waschen und putzen, Kohl, Möhren, Champignons (halbiert) und Zwiebeln (halbiert) auf einer Küchenreibe in dünne Stücke/Streifen reiben. Die Lauchzwiebeln in Ringe schneiden. Den Schafskäse zerkrümeln und mit Rahm und Ei vermischen.

Das Hack in einer großen, hohen Pfanne mit etwas Öl kräftig anbraten, dann das Gemüse (außer Lauchzwiebeln) nach und nach dazugeben und 10 - 15 min. köcheln lassen. Mit den Kräutern und Gewürzen nach Geschmack würzen, salzen und pfeffern. Zum Schluss die Lauchzwiebeln dazugeben, die Pfanne vom Herd nehmen und die Schafskäse-Mischung untermischen.

Jeweils 2 Teigblätter zusammen quer auf ein großes Brett legen und 1/4 der fertigen Mischung mittig darauf verteilen. Erst die beiden seitlichen Ecken zur Mitte hin einschlagen, dann das untere Ende überklappen und zum Schluss die letzte Ecke, sodass ein längliches Päckchen entsteht. Das Ganze 3-mal wiederholen, bis die gesamte Mischung aufgebraucht ist.

Die Päckchen mit der letzen sichtbaren Ecke nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit etwas Öl einpinseln. Im vorgeheizten Backofen bei 175°C ca. 20 min. backen, bis die Oberfläche der Päckchen goldbraun ist. Sofort zusammen mit etwas Tzatziki oder einem anderen Dip servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

salmisanni

Hallo Chefkoch, das ist zwar richtig, aber in diesem Fall ist Streichrahm (z.B. “Brunch”) gemeint... Gruß, Salmisanni

11.04.2019 12:59
Antworten
Monserat

Dankeschöööööööööön :-)

11.04.2019 12:52
Antworten
Chefkoch_Amelie

Hallo Monserat, Rahm ist die österreichische Bezeichnung für Sahne. Liebe Grüße Amelie (Chefkoch.de / Team Rezeptbearbeitung)

11.04.2019 10:12
Antworten
Monserat

Was bitte ist mit *Rahm* gemeint ? LG

10.04.2019 13:13
Antworten
SchmackoFatz3

Hallo, eine schöne Variante deiner Yufkafüllung, wir hatten Eisbergsalat dazu. Hat uns gut geschmeckt.Vielen Dank für das leckere Rezept. Gruß der SchmackoFatz3

15.12.2011 16:03
Antworten
salmisanni

Vielen Dank! Und auch Danke für die vielen Fotos!

01.12.2011 09:10
Antworten
jienniasy

Hallo Salmisanni, Diese Yufka-Teigtaschen sind sowas von lecker, und so schnell und unkompliziert gemacht - sehr schönes Rezept! Danke und Lieben Gruß jienniasy

10.11.2011 21:52
Antworten
salmisanni

Alternativ geht Strudel-/Filouteig. Den gibt's in fast jedem Supermarkt.

28.10.2011 09:31
Antworten
Aritilus

Wo bekomme ich Yufka Teig?? Habe dies noch nie irgendwo gesehen, aber auch noch nicht danach gesucht.

27.10.2011 21:06
Antworten