Perfektes Popcorn - salzig


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Letzings Geheimtrick - so gelingt's wirklich wie im Kino

Durchschnittliche Bewertung: 4.32
 (64 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 28.02.2009 142 kcal



Zutaten

für
50 g Popcornmais
4 EL Öl
1 TL Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
142
Eiweiß
0,78 g
Fett
14,29 g
Kohlenhydr.
3,16 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Das Öl in einem großen Topf (ja, groß, aus 50 g wird verdammt viel Popcorn) erhitzen. So richtig heiß. Und ich meine richtig heiß!

Jetzt das Salz reinrühren. Nachdem man nun ca. 10 Sek. gerührt hat, den Herd ausstellen. Sehr wichtig! Und jetzt wisst ihr, warum das Öl heiß sein musste. Nun noch den Mais in den Topf, kurz den Mais in das Öl einrühren (Achtung: die Körner könnten schon anfangen durch die Gegend zu fliegen) und dann Deckel drauf.

Zwischendurch nochmal schütteln, damit auch ja alles mal ein bisschen im Salz-Öl geschwommen ist. Nach einigen Minuten ist das Popcorn fertig.

Nun schnell in eine andere Schüssel und lüften lassen. Das Lüften sorgt dafür, dass Flüssigkeit verdampft. Macht man das nicht, wird das Popcorn matschig.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jacqueline-Moczyk

Es wird perfekt, wenn man zusätzlich zum Öl noch etwas Butter dazu gibt. Super für den Geschmack und wenn man mag kann man auch noch gut eine Gewürzmischung dazu geben. Ich benutze am liebsten Knoblauchsalz.

04.07.2021 21:39
Antworten
hoelzermark22

Es hat alles geklappt und das Popcorn war super Lecker

10.03.2021 16:56
Antworten
Schmackofatz77

Sehr gutes Rezept, danke! Meine erste Portion habe ich mit Salz und Olivenöl gemacht. Hab den Topf ordentlich durchgeschüttelt und dann wurde es richtig gut. Die zweite Portion hab ich mit Zucker und Butterschmalz gemacht. Ist auch gut geworden nur den Geschmack von Butterschmalz finde ich nicht gut. Beim nächsten Test nehme ich Butter!

17.01.2021 18:17
Antworten
mampfes

Hilfe! Bei mir hat es überhaupt nicht gut geklappt. Entweder war das Öl zu heiß geworden Oder ich habe das Salz zu lang "frittiert". Es dampfte auf jeden Fall. Als ich die Körner rein kippte, fing das Poppen sofort an, nach ca. 10 Sekunden hörte es aber auch auf und die Körner verbrannten einfach. Ich hatte nicht mal die Möglichkeit die Körner zu rühren. Was hab ich falsch gemacht? Kann jemand ein Video machen?

16.07.2020 20:55
Antworten
tigerdragon2512

anversich klappt das sehr gut. Nur das "so richtig heiß werden lassen" des Öls ist nicht gut. wenn das Öl ganz leicht anfängt zu qualmen, Herd ausschalten, Salz oder Zucker hinzufügen, Mais rein, rühren und Deckel drauf. wenn das Öl zu heiß wird, werden die maiskörner fritiert und werden schwarz, somit die Popcorn ebenso. 5 Sterne von mir 👍

16.07.2020 17:26
Antworten
nickis28

Hallo, werde dein popcornrezept nachher mal für meine kinder ausprobieren. vielen dank

13.03.2009 09:58
Antworten
ma_himba

Hallo Letzing! Schnell noch Dein Popkorn gemacht und der Film-Abend ist gerettet! Gruß ma_himba

12.03.2009 20:19
Antworten
cremona

Ist alles schön erklärt und klingt sehr logisch. Wo ist denn jetzt der Geheimtrick ? VG, cremona

01.03.2009 20:36
Antworten
Letzing

Zu 98% salzen die Leute das Popcorn nach dem garen. Und besonders ist hier noch die ausgetüftelte Garzeitangabe. Da es bei Popcorn starke Variationen gibt aufgrund unterschiedlichster Herdarten/Topfarten bei der Garzeit gibt ist dies der perfekte Einstiegsleitfaden und jeder kann daraufhin selbst gut einschätzen wie es persönlich noch besser gelingt.

10.03.2009 12:06
Antworten
Anger78

Aber beim nachträglichen salzen oder auch Zuckern haftet es nicht am Popcorn dadurch das es schon ins Öl gegeben wird verteilt es sich besser

13.03.2009 11:26
Antworten