Backen
Torte
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rote Grütze - Torte gefüllt mit Mini - Windbeutel

sehr einfach, superschnell und fruchtig lecker - meine Kleene Lieblingstorte

Durchschnittliche Bewertung: 4.11
bei 16 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 28.12.2008



Zutaten

für

Für den Boden:

2 Ei(er)
100 g Zucker
125 g Mehl
4 EL Öl (Sonnenblumenöl)
4 EL Milch
1 TL Backpulver
etwas Vanillezucker
etwas Zitronenschale, unbehandelt, abgerieben

Für den Belag:

32 kleine Windbeutel (Sahnewindbeutel), TK
2 Pck. Rote Grütze - Pulver, glattes
500 ml Wasser
6 EL Zucker
1 Paket Rote Grütze (Gartenfrüchte tellerfertig, 500g)
200 ml Schlagsahne zum Garnieren
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Sahnesteif
einige Früchte zum Verzieren, evtl.
Fett für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 20 Minuten
Für den Boden die Eier, den Zucker und Vanillezucker mit dem Rührgerät sehr schaumig schlagen. Öl und Milch zugeben und weiter schlagen. Das Mehl mit Backpulver darübersieben und mit geriebener Zitronenschale und kurz unterrühren. Den Teig in eine gefettete Springform geben und im vorgeheizten Ofen bei ca. 180°C ca. 20 min. bei Ober-/Unterhitze backen.

Für den Belag 2 Päckchen Rote Grütze Pulver als Pudding zubereiten, jedoch nur mit einem halben Liter Wasser und 6 EL Zucker kochen. Unter diese Masse rührt man die Fertigmischung Rote Grütze Gartenfrüchte.

Auf den abgekühlten Boden legt man dicht aneinander die noch gefrorenen Mini-Sahnewindbeutel. Darüber gibt man nun die gesamte Rote-Grütze-Masse. Glatt streichen und 1 Stunde kaltstellen.

Zum Schluss mit Schlagsahne (mit Vanillezucker und Sahnesteif geschlagen) und einigen Früchten verzieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lisa230193

Halli hallooooo. Leider habe ich überlesen das die Windbeutel noch gefroren sein müssen🙈... kann man auch bereits aufgetaute Windbeutel nutzen?

08.01.2017 16:36
Antworten
schnuppypuppy

Hallo schmunz6, habe deine Torte am Wochenende bei meiner Freundin probiert .... War ein Traum .Leicht und lecker und nicht überzuckert . Lecker , lecker :-) :-) :-) Werde das Rezept demnächst selbst ausprobieren . Danke :-)

19.03.2015 20:47
Antworten
kattjes83

Hallo schmunz6, ein dickes Lob für das super leckere Rezept!!! Dafür volle Sternezahl!!!!! ***** Die Pudding/ Rote Grütze Masse ist sehr schön fest geworden, aber nicht gummiartig. Die Torte ist schön fruchtig und nicht zu süß- eben genau richtig. Als Tip: ich würde einen extra hohen Tortenring nehmen, wenn man die Grütze/ Pudding Masse einfüllt. Es wird schon eine recht hohe Torte. Ich hatte den Boden nicht auskühlen lassen, sondern hab die gefrorenen Mini Windbeutel direkt auf den noch heißen Boden gelegt und auch die Grütze Masse gleich darauf verteilt. Ging prima. Dadurch ist man noch schneller fertig und kann die Torte noch schneller genießen. ;-)

06.04.2014 15:13
Antworten
schmunz6

Danke für die sehr nette Bewertung :)) und für den hinweis mit dem hohen Tortenrand. Ja, den muss man bei dieser Torte haben, da sie wirklich hoch wird. Ich hatte das in meiner Beschreibung tatsächlich vergessen zu erwähnen. Viele herzliche Grüße

06.04.2014 17:07
Antworten
schmunz6

Hast Du vielleicht zu viel Wasser genommen? Gerade bei diesen Temperaturen müsste die Torte schnell fest werden. Ich kann nicht verstehen, warum Dir das passiert ist. Bei allen anderen, die diese Torte ausprobiert haben, hat es doch auch funktioniert. Das tut mir echt leid für Dich. Vielleicht hast Du auch eine sehr flüssige Rote-Grütze gehabt, dann müsste man natürlich noch etwas Gelatine zugeben. Liebe Grüße

25.01.2014 18:56
Antworten
reise-tiger

Hallo, ganz allegemein gesagt einfach super, ich habe die Erfahrung gemacht die Torten mit den Mini Windbeuteln werden immer wieder gern gegessen und sind auch schnell zubereitet. LG reise-tiger

28.01.2009 09:56
Antworten
schmunz6

Da hat Du vollkommen recht. Bltzschnell zubrereitet und auch genauso schnell aufgegessen. LACH

28.01.2009 13:36
Antworten
schmunz6

Herzlichen Dank für das sehr schöne eingestellte Bild!

03.02.2009 13:48
Antworten
schmunz6

Diese Rote Grütze gibt es in tegut-Filialen. Man könnte sicherlich auch eine andere 500g Rote Grütze verwenden. Ich hatte in der vergangenen Woche diese Torte verfeinert und noch 2 Handvoll TK-Himbeeren über die Windbeutel verteilt. War ebenfalls sehr lecker!

15.01.2009 22:34
Antworten
Tigerente81

Hallo! Das Rezept hört sich sehr lecker an. Ich habe dieses Rote Grütze noch nie bei uns gesehen. Wo bekommt man die, oder kann man auch eine andere Rote Grütze verwenden? Grüße

15.01.2009 21:01
Antworten