Auflauf mit zweierlei Soßen und Schleifennudeln

Auflauf mit zweierlei Soßen und Schleifennudeln

Rezept speichern  Speichern

mein absoluter Lieblingsauflauf und alle sind begeistert. Aber er ist sehr kalorienhaltig

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. pfiffig 28.12.2008



Zutaten

für
400 g Farfalle
Wasser (Salzwasser)
300 g Möhre(n)
200 g Cherrytomate(n)
1 Pck. Tomate(n), passierte (500 g)
1 Zwiebel(n)
350 g Hackfleisch, gemischt
1 Knoblauchzehe(n)
200 ml Milch
200 ml Gemüsebrühe
200 g Sahne-Schmelzkäse
etwas Tomatenketchup
etwas Ketchup (Gewürzketchup)
etwas Maggi
viel Käse (Gouda), gerieben
1 EL Tomatenmark
Salz und Pfeffer
Gewürz(e) nach Geschmack

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Nudeln im Salzwasser etwas vorkochen, sie müssen noch ziemlich bissfest bleiben, da sie hinterher im Ofen nachgaren und sonst zu weich werden. Wichtig: Kein ganzes Paket, sonst reicht die Soße nicht aus.

Das Hackfleisch in einer großen Pfanne krümelig anbraten, dabei mit Salz und Pfeffer würzen. Die klein gehackte Zwiebel zugeben. Die Möhre klein schneiden und ebenfalls kurz mit anbraten. Den Knoblauch ebenfalls hinzugeben (vorher natürlich pressen). Das Tomatenmark untermischen. Die passierten Tomaten hinzugießen und zugedeckt köcheln lassen, bis die Möhren etwas weicher sind. Mit Tomatenketchup, Gewürzketchup, Maggi und diversen Gewürzen "Pepp" reinbringen. Ggf. noch etwas Wasser zugeben.

In einem zweiten Topf die Milch erhitzen, die Gemüsebrühe hinzugeben und mit erwärmen, den Sahneschmelzkäse drin auflösen. Etwas Pfeffer hinzugeben.

Die Cherrytomaten halbieren oder vierteln (je nach Größe) und unter die Tomatensoße heben. Die rote Soße mit Nudeln vermengen und in eine Auflaufform geben. Die weiße Soße darüber geben und nicht mehr mischen.

Bei 180°C - 200°C ca. 10 - 15 Minuten in den Ofen, dann den geriebenen Gouda drüber geben. Ich empfehle Gouda am Stück zu kaufen und selbst zu reiben, das schmeckt am besten. Jetzt nochmal ca. 10 Minuten in den Ofen, sodass der Käse den gewünschten "Schmelzgrad" erreicht hat.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

torte1000

Hallo, der Auflauf ist lecker! Ich habe Bandnudeln genommen. Erst bissfest gegart, waren sie beim Essen perfekt. Ach so, die Tomaten hatte ich vergessen. Hat dem guten Urteil der anderen Esser keinen Abbruch getan :) LG, torte

05.02.2009 00:20
Antworten