Backen
Kuchen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Becherkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.22
bei 16 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 28.12.2008



Zutaten

für
1 Becher saure Sahne oder Schmand
1 Becher Kakaopulver, instant, gesüßt
1 Becher Mehl
1 Becher Nüsse
1 Becher Zucker
½ Becher Öl
3 Ei(er)
½ Pck. Backpulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und sehr schaumig schlagen. In einer Kastenform bei 170°C ca. 45 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Paamboli

ich war anfangs etwas skeptisch, weil der Teig sehr flüssig war. nach 45 Minuten bei 170 Grad in der Guglhupfform wurde er aber gut, schön saftig und locker. mit weniger Zucker für mich der perfekte Rührkuchen. die ganze Familie liebt ihn .... danke für dieses schnelle und leckere Rezept. p.s. hab ihn mit Creme fraiche gemacht, weil ich nix anderes hatte

18.02.2019 07:06
Antworten
Kochmops1905

Hallo, kann ich den Kuchen auch in einer normalen runden Springform backen? Oder muss ich bei den Mengen dann etwas beachten?

11.12.2018 07:26
Antworten
backmaus6

Super einfach, schnell und lecker!!! Vielen Dank für dieses tolle Rezept! Beim 2. mal habe ich das Eiweiß vom Eigelb getrennt. Das Eiweiß steif geschlagen und am Ende unter die Teigmaße gehoben. Zucker habe ich nur die hälfte genommen. Der Kuchen hat anschließend noch eine Schokoglasur bekommen. Ich habe einen Blechkuchen daraus gemacht. Bei 170° Umluft 25min. gebacken. Keine Minute länger. Sonst wird der Kuchen zu fest.

13.03.2018 18:06
Antworten
Stephie1109

Super leckeres Rezept! Ich habe noch Schattenmorellen hinzugefügt. Ein wirklich einfaches und köstliches Rezept auch für weniger geübte Bäcker. Volle Punktzahl!!

24.04.2017 21:53
Antworten
gerlinde1975

Ich backe nicht sehr oft, aber dieser schnelle Kuchen ist total lecker und saftig, Hab aber weniger Kakao und Zucker genommen, dafür 1 Päckchen Orangenzucker reingegeben.

30.09.2013 14:13
Antworten
larinchen1996

Also mein Teig ( soviel sei gesagt) ist gerade am Bakcneu nd schmeckt fantastisch! Ich habe nur eine 3/4 Tasse Zucker genommen und der Kuchen ist trotzdem sehr süß (also der Teig). Ich hatte keine saure Sahne im Haus, da musste ein 3/4 Becher Crème fraîche hinhalten, den ich mit süßer Sahne aufgefüllt habe. Deswegen ist das ganze wahrscheinlich auch etwas süßer, deswegen habe ich den Zucker verringert. So sollte jetzt ungefähr ein Ausgleich geschaffen sein und es ist perfekt! Aber warten wir erst mal den "fertigen" Kuchen ab, dann bewerte ich gerne ;-). Liebe Grüße

07.05.2010 16:19
Antworten
larinchen1996

Hach, ich muss sagen... das letzte Mal fand ich ihn ja zu trockne und da hatte ich ihn dann auch bewertet... aber ich habe ihn eben noch einmal gebacken und würde jetzt ohne zu zögern 10 Sterne vergeben ♥...! DAS ist mal der perfekte Kuchen! Danke für dieses liebe wunderbare Rezept! einfach lecker, luftig und locker! Liebe Grüße

09.05.2010 14:53
Antworten
alex_keksi

Ich habe den Kuchen vorher gebacken und bin total hin und weg wie einfach und schnell er zubereitet war. Noch dazu ist er sehr lecker. Beim nächsten Mal werde ich aber etwas mehr Zucker nehmen oder süßeren Kakao. Habe eine Kastenform benutzt aber als Blechkuchen schaut er sicher besser aus. Eine Schokoglasur wäre auch eine Überlegung. Mal schaun, das Rezept regt zum ausprobieren an!! Ich werde wohl noch einige verschiedene Varianten probieren. :) Danke für das tolle Rezept! Lg Keksi

15.07.2009 19:10
Antworten
gabipan

Habe den einfachen Becherkuchen für eine Schulfeier auf einem mittelgroßen Backblech gebacken, hab je einen EL von den Zutaten mehr genommen und große Eier, damit er nicht zu flach wird. Geht schnell und schmeckt lecker. LG Gabi

04.07.2009 13:29
Antworten
Gelöschter Nutzer

Habe den Kuchen schon sehr oft gebacken und kann nur sagen einer der besten Schokoladenkuchen überhaupt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Vielen Dank für das leckere Rezept! glg meli

10.01.2009 16:37
Antworten