Gemüse
Hauptspeise
Sommer
Vegetarisch
Saucen
Dips
raffiniert oder preiswert
Fingerfood
Vegan
Snack
Herbst
Frittieren
Mittlerer- und Naher Osten
Hülsenfrüchte

Rezept speichern  Speichern

Falafel mit Tomatenrelish

Weltweit eines der beliebtesten libanesischen Gerichte

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

55 Min. normal 27.12.2008



Zutaten

für
500 g Kichererbsen
1 kleine Zwiebel(n), fein gehackt
2 Knoblauchzehe(n), zerdrückt
4 EL Petersilie, gehackte
1 EL Koriandergrün, gehackter frischer
2 TL Kreuzkümmel, gemahlener
1 EL Wasser
½ TL Backpulver
Öl
2 m.-große Tomate(n), geschält und gehackt
¼ kleine Salatgurke(n), gehackt
½ m.-große Paprikaschote(n), grün, gehackt
1 TL Zucker
2 TL Chilisauce
Salz und Pfeffer
1 Zitrone(n), unbehandelt, abgeriebene Schale und Saft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 55 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Zur Herstellung der Falafel die Kichererbsen über Nacht in Wasser einweichen. Abtropfen lassen und in der Küchenmaschine etwa 20 Sekunden pürieren, bis eine feine Paste entstanden ist. Zwiebeln, Knoblauch, 2 EL Petersilie, Koriander, Kreuzkümmel, Wasser und Backpulver hinzu fügen und das Gerät nochmal 10 Sekunden laufen lassen, um ein grobes Püree herzustellen. Die Mischung 30 Minuten ruhen lassen.

Für das Tomatenrelish Tomate, Gurke, Paprika, 2 EL Petersilie, Zucker, Chilisauce, Zitronensaft und Zitronenschale in einer Schüssel mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Aus je einem gehäuften Teelöffel der Falafelmischung ein Bällchen formen, dabei mit den Händen überschüssige Flüssigkeit heraus drücken. Hinweis: Wenn die Masse zu nass ist und sich schlecht formen lässt, ein wenig Mehl hinzu fügen.

In einem tiefen schweren Topf das Frittieröl auf etwa 180°C erhitzen und die Bällchen auf einem Löffel einzeln behutsam hineinlegen. 3-4 Minuten frittieren, dabei den Löffel leicht schütteln, damit die Falafel nicht festkleben. Die gebräunten Bällchen vorsichtig mit dem Schaumlöffel heraus heben und auf Küchenpapier sorgfältig abtropfen lassen.

Die Falafel warm auf Tomatenrelish oder in Pitabrot mit Relish und Hummus servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Peggel

Hallo, habe heute zum ersten mal Falafel gemacht. Die ganze Familie war begeistert. Habe das Püree aber noch mit Salz, Pfeffer und Corianderpulver nachgewürzt. Fazit: muss ich jetzt wohl öfter machen. :-) Danke für´s Rezept L.g Peggel

13.06.2012 22:21
Antworten