Hauptspeise
Rind
Backen
Geflügel
Lamm oder Ziege
Resteverwertung
Kartoffeln

Rezept speichern  Speichern

Australien Sydney Pie

Resteverwertung für Lamm- Rind- Kalb- oder Geflügelfleisch

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 26.12.2008



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n), mehlig kochend
1 EL Kartoffelstärke
1 Ei(er), (Grösse M)
2 EL saure Sahne
Salz
Muskat, geriebene
Butter, für die Form
1 Eigelb, (Ei Grösse M)
300 g Lamm - Braten vom Vortag (oder Rind-Kalb-Geflügelbraten)
2 Zwiebel(n)
2 Stange/n Sellerie
125 ml Bratensaft, ebenfalls vom Vortag- ersatzweise ein Fertigprodukt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Für den Teig:
Kartoffeln waschen und in der Schale garen. Kartoffeln abgießen und noch heiß pellen und durch die Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken.
Die Kartoffeln ausdampfen lassen und mit Stärke, Ei, saurer Sahne, Salz und Muskat zu einer geschmeidigen Masse verarbeiten.

Eine Pie- oder andere runde Backform (etwa 24 cm Durchmesser) gut ausbuttern. Form mit zwei Dritteln des Teigs auskleiden und einen 3 cm hohen Rand andrücken.

Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Für die Füllung das Fleisch klein würfeln, die Zwiebeln abziehen und in feine Scheiben schneiden. Den Sellerie abbrausen und klein würfeln. Zwiebeln und Sellerie mit dem Fleisch mischen. In die Form einfüllen und mit der Bratensoße übergießen.

Aus restlichem Kartoffelteig einen Deckel formen und auf das Pie legen. Die Ränder zusammen drücken. Nach Belieben mit übrigem Teig verzieren, den Deckel mit dem verquirlten Eigelb bestreichen.

Die Pie im Ofen bei 180 Grad in 30 bis 40 Minuten goldbraun backen und in der Form servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.