Supersüße Biene


Rezept speichern  Speichern

Warmgetränk

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 25.12.2008



Zutaten

für
1 Tasse Milch
2 cl Amaretto
1 Eigelb
1 EL Honig, (Waldhonig)
1 TL Kakaopulver, instant (Kaba)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Die Milch erwärmen, Kaba und den Honig einrühren. Nun das Eigelb verquirlen und in die Honig-Milch geben. Den Amaretto zugeben und genießen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

küchen_zauber

Huh...., hat dem Namen alle Ehre gemacht ;-) War wirklich supersüss, für uns zuviel. Das nächste Mal nehm ich weniger Honig oder sogar gar keinen. Aber passt wunderbar zu meinem Eiertag heute :-)) Foto ist unterwegs. LG

25.01.2018 16:37
Antworten
Mooreule

Mmh, ist die lecker deine Biene!! Schmeckt nach mehr! Foto hab ich auch gemacht!! Liebe Grüße Mooreule

25.11.2017 21:06
Antworten
CherAndi

Hallo Kochnärrin! Mit Stärke kann ich mir nicht vorstellen, dass es noch schmeckt. Wenn es aber für dich in Ordnung geht ist das auch gut. Ich bleibe weiterhin beim Ei. Liebe Grüße! Andi

29.12.2011 08:41
Antworten
Kochnärrin

Schmeckt mir sehr gut! Danke für das Rezept. Werde ich in diesem Winter noch öfters machen :) Nur nehme ich kein Ei sondern etwas Stärke zum eindicken. Liebe Grüße

28.12.2011 22:27
Antworten
CherAndi

Hallo Susanna! Das Eigelb macht dieses Gertränk etwas zähflüssiger und steigert den Nährwert. Eigelb enthält z.B.: Vitamin A ,Vitamin D, Vitamin E, Calcium ,Eisen usw. Macht es also zu einem idealen Lieferanten für Vitamine und Mineralstoffe. Liebe Grüße!" Andrea

28.02.2010 14:04
Antworten
Signorina_Bocca

Hallo, ich wollte mal fragen, was das Eigelb bewirkt? LG Susanna

28.02.2010 13:34
Antworten
CherAndi

Hallo swinggirl ! Der Kakao den du mit echtem meinst ist allerdings total ohne Zucker. Versuch doch erst mal nur mit einen anderen Honig. Den Kakao dann danach, falls es immer noch zu süß ist. Danke für deine Bewertung! Liebe Grüße! Cherandi

23.11.2009 08:55
Antworten
swinggirl

So, habe gerade meinen Mann und mich mit heißen Bienen versorgt. Fazit: Sehr lecker, uns allerdings einen kleinen Tacken zu süß. Ich denke, das hängt aber auch stark von Kakaopulver und Honig ab. Wir haben Akazienhonig und Trinkkakao von Aldi verwendet. Werde beim nächsten Mal 1/2 TL "echtes" Kakaopulver versuchen oder den Honig reduzieren. Ansonsten ist die Mischung genial: klingt nach Kakao mit Amaretto, kriegt aber durch das Eigelb und den Hoinig eine komplett andere Note! Liebe Grüße! swing-girl

22.11.2009 17:29
Antworten
CherAndi

Hallo manuela-one ! Marillenlikör kenne ich leider nicht. Aber es ist schön zu wissen,dass es auch anderen schmeckt ! Danke für den Kommentar ! Liebe Grüße ! CherAndi

11.01.2009 14:11
Antworten
manuela-one

Hallo, hatte gestern Abend deine supersüße Biene gemacht. Leider hatte ich keinen Amaretto im Haus, und die Geschäfte hatten auch schon zu. Also habe ich stattdessen, Marillenlikör genommen. Mein Göga war begeistert. Danke für das schnelle, einfache, aber lecker wärmende Rezept =)). lg. manuela

11.01.2009 12:27
Antworten