Dips
einfach
fettarm
Hauptspeise
kalorienarm
Kinder
Paleo
Party
Pizza
raffiniert oder preiswert
Saucen
Schnell
Studentenküche
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Tomatensauce für Pizza

schnell und einfach,Zutaten hat man immer im Haus

Durchschnittliche Bewertung: 4.19
bei 19 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 22.12.2008 97 kcal



Zutaten

für
½ Dose Tomate(n), gestückelte
1 Zehe/n Knoblauch
1 kleine Zwiebel(n)
½ kl. Dose/n Tomatenmark
etwas Ketchup
Salz und Pfeffer
Oregano

Nährwerte pro Portion

kcal
97
Eiweiß
3,98 g
Fett
0,79 g
Kohlenhydr.
17,36 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Knoblauch und Zwiebel schälen und etwas zerkleinern. Zusammen mit den restlichen Zutaten mit dem Mixstab pürieren und im Topf bisschen köcheln lassen, abschmecken. Fertig
Reicht für knapp ein Blech, evtl. etwas mehr herstellen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

yatasgirl

Hallo Ich hab noch einen Schuß Olivenöl mit in die Sauce gegeben. Sie hat uns sehr gut geschmeckt Danke für das Rezept Liebe Grüße yatasgirl

17.10.2019 19:46
Antworten
ingwe

Was heißt 1/2 Dose Tomaten? Die Hälfte einer 800 g Dose, oder die Hälfte einer 400 g Dose? Ich schätze, dass eine 400 g Dose passen könnte. LG, Ingwe

02.11.2017 11:06
Antworten
stachel62

Danke für dieses leckere und schnelle Rezept, heresbach! Ketchup hab ich fast nie im Haus, daher hab ich etwas mehr Tomatenmark genommen, eine Priese Zucker und etwas Essig. Frischer Oregano, Thymian und Basilikum haben das Ganze perfekt abgerundet! Benutzt habe ich diese Soße übrigens für Polenta - Gemüseschnitten im Pizzaformat hier aus der DB. Solltet Ihr echt mal probieren, das war sehr, sehr lecker! Liebe Grüße Tina

03.09.2017 00:44
Antworten
Amanda_McFluff

Lecker. Ist bei unserer Pizza zur Standard-Soße geworden.

26.08.2017 22:07
Antworten
Fiammi

Hallo, habe zusätzlch noch ein wenig Olivenöl dazugegeben. Ciao Fiammi

22.07.2015 14:19
Antworten
pentrix

Ich habe ein tl oregano und einen tl Basilikum genommen

02.10.2014 00:53
Antworten
bettyboou

Sooooo genial einfach und mega lecker! Vielen Dank für dieses klasse Rezept! Ich hatte leider kein Oregano mehr und habe dafür getrockneten Basilikum verwendet, den Ketchup habe ich weggelassen weils nicht so ganz mein Ding ist. Ich bin von der Würzigkeit der Soße total begeistert! 5 Sterne von mir. Die Pizzabrötchen sind jetzt grad im Ofen und warten darauf, genüsslich von mir verspeist zu werden :)

14.08.2014 17:55
Antworten
Nenshali

Ein simples Rezept, aber es erfüllt seinen Zweck! Und es lässt sich super zubereiten, wenn die Pizza spontan gemacht werden soll und man nicht allzu viel zuhause hat. Die Tomatensauce lässt sich wirklich in windeseile herrichten. Ich hab die Zwiebeln und den Knoblauch erst in ner Pfanne glasig erhitzt, dann den Rest dazu und n halbes Stündchen köcheln lassen. Wäre sicher auch ohne gegangen, aber es schmeckt auf jeden Fall!

16.11.2013 14:34
Antworten
kampfkuckuck

Finde die Art der Sauce echt klasse, wenn es schnell gehen muss. Habe noch ein bischen abgewandelt mit Chili und etwas Olivenöl.

25.01.2012 16:51
Antworten
Phyn

War spitzenmäßig! Ich habe gleich die doppelte Menge gemacht, weil ich dachte, dass es nicht für ein Backblech reicht. Moral von der Geschichte: Eine kleine Tasse voll ist übriggeblieben und es war dick auf dem Teig, aber richtig lecker! Zur Würze, weil wir es gerne scharf mögen habe ich etwas Tabasco drangemacht!

14.11.2011 16:27
Antworten