Ricotta - Wolke auf Himbeerspiegel


Rezept speichern  Speichern

luftigleichte Ricotta - Mousse mit einer Himbeersauce

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 22.12.2008 210 kcal



Zutaten

für
250 g Ricotta
60 g Zucker
1 EL Wein, Dessertwein (z.B. Vin Santo)
2 Blätter Gelatine
2 EL Sahne
2 Eiweiß, sehr frisch

Für die Sauce:

200 g Himbeeren, frisch oder TK
2 EL Zucker
n. B. Likör, (Himbeerlikör)
evtl. Minze, frisch, zum Garnieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 15 Minuten
Für die Mousse:
Gelatine in kaltem Wasser nach Packungsangabe einweichen.
In der Zwischenzeit Ricotta mit dem Zucker und dem Wein cremig rühren. Gelatine ausdrücken, Sahne dazugeben und in einem kleinen Topf oder in der Mikrowelle vorsichtig(!) erwärmen (ja nicht kochen) bis sie flüssig ist. Etwas Ricottamasse in die aufgelösten Gelatine geben, gut verrühren, dann restliche Ricottamasse dazugeben und verrühren.
Eiweiß sehr steif schlagen, vorsichtig mit einem Teigschaber o.ä. unter die Masse heben und in kleine Förmchen (zum Stürzen) füllen. Im Kühlschrank für mind. 2 Stunden fest werden lassen.

Für die Sauce:
Himbeeren falls tiefgekühlt in einer Schüssel auftauen lassen. Zucker und einen Schuss Likör dazugeben, im Mixer oder mit dem Pürierstab fein pürieren und ggf. durch ein Sieb streichen.

Servieren:
Mousse auf einen Teller stürzen, Himbeersauce herum geben und evtl. mit Minzblättern garnieren.

Alkoholfreie Variante:
Ricotta mit Sahne statt dem Dessertwein cremig rühren und den Likör in der Sauce weglassen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schaech001

Hallo, das war sehr lecker. Da es ein schneller, spontaner Entschluß war, konnte die Creme nicht 2 Stunden im Kühlchrank fest werden, trotzdem ging es zu stürzen. Die Himbeeren habe ich heiß dazu serviert Liebe Grüße Christine

13.02.2014 18:58
Antworten
Nachtisch8

Gestern habe ich dieses wohlklingende Rezept ausprobiert und mich auch weitgehend an die Vorgaben gehalten (wegen Kindern mit Sahne statt Wein, leider). Es geht schnell, funktioniert einwandfrei auch mit nur einem Blatt Gelantine und schmeckt ganz ausgezeichnet. Weil ich es eilig hatte, habe ich die Variante "Himbeerspiegel auf Ricottawolke" gewählt. (also nicht stürzen und rotes Himbeerdach drauf; am besten kurz vor dem Servieren). Vielen herzlichen Dank für das tolle Rezept!! Das gibt es ganz sicher wieder! Nachtisch8

25.04.2013 17:37
Antworten