einfach
Fleisch
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
kalorienarm
Paleo
raffiniert oder preiswert
Schmoren
Schnell
Studentenküche
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Cola - light Pute

Backofengericht mit Pute oder Hähnchen, ww - geeignet und familientauglich

Durchschnittliche Bewertung: 3.87
bei 52 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 21.12.2008 333 kcal



Zutaten

für
4 Putenschnitzel oder Hähnchenbrust
4 Paprikaschote(n), bunt
3 Zwiebel(n)
2 kleine Zucchini
1 Glas Cola light oder Coke Zero
1 Pck. Tomate(n), passierte
2 EL Tomatenmark
Salz und Pfeffer
1 EL Paprikapulver, edelsüß
1 EL Currypulver
1 TL Paprikapulver, rosenscharf
1 TL Brühe, instant
evtl. Knoblauch

Nährwerte pro Portion

kcal
333
Eiweiß
42,26 g
Fett
7,92 g
Kohlenhydr.
21,58 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. In eine feuerfeste Auflaufform mit Deckel das grob geschnittene Gemüse geben (die Zwiebeln achteln). Die Putenschnitzel waschen, trocken tupfen und in kleinere Schnitzelchen schneiden, alles im Topf vermengen.

In einer Schüssel das Cola mit Tomatenmark, passierten Tomaten und den Gewürzen verrühren und über Gemüse und Fleisch geben. Ca. 40 Minuten garen.

Man kann das Gemüse gut variieren und z. B. Zucchini durch Pilze ersetzen. Dazu schmeckt Reis oder Baguette und Salat.

Ohne Beilagen hat das Gericht ca. 3,5 P.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

derolli13

nur 150ml Cola nehmen (?)

30.10.2019 15:32
Antworten
AlinaLea2007

Bei meiner Familie kommt das Rezept sehr gut an. Ich hab es für uns bissl abgeändert.. Wir lassen das Fleisch weg und da ich, wie andere auch, oft das Problem hatte das das Gemüse sehr lange nicht gar wurde schmore ich es jetzt einfach gemütlich im Topf auf dem Herd

03.05.2019 01:31
Antworten
IcePrincess2

Hallo, schade, dass dein Rezept bei manchen hier nicht so gut ankommt. Ich persönlich kann dazu überhaupt nichts schlechtes sagen - im Gegenteil! Wir waren sehr positiv überrascht von dem Geschmack und ich habe wirklich nur Kleinigkeiten zu "bemängeln". Ich hatte in etwa 700 Gramm Putenbrustfilet, 3 bunte Paprika, 2 Zwiebeln und normale Cola genommen, da wir sehr kleine Esser sind, aber sonst habe ich eigentlich alles so gelassen wie beschrieben. Das "Problem" mit der zu vielen Soße hatten wir auch, obwohl wir Soße lieben und ich musste das Ganze auch über eine Stunde im Ofen lassen, aber was zählt ist ja das Ergebnis und das wird auf jeden Fall sein, dass es dieses Gericht wieder geben wird und ich bestimmt auch noch die Pilzversion testen werden. Vielen Dank für dieses experimentelle Rezept, ich hoffe, mein Bild gefällt dir. LG Julia

31.07.2017 11:24
Antworten
feli2007

ausprobiert, für super empfunden, immer wieder gekocht! Danke für das tolle Rezept!

03.08.2016 13:18
Antworten
Loewenherz664

Möchte morgen das Rezept machen (8 Portionen) Wieviel Cola Light? Habe Gläser von 0,1 L bis 0,5 L!!! :-) :-) :-) Wieviel soll ich insgesamt nehmen?

09.04.2016 10:05
Antworten
macki1981

Ich muss sagen, dein Rezept ist echt lecker!!! Sogar meinen Kids hat es geschmeckt. Nur die Sosse war ein wenig viel, aber das kann man ja ändern. Lg macki1981

22.03.2009 21:00
Antworten
anakonda1978

Hallo macki1981, freut mich, dass es Euch geschmeckt hat! Du hast recht, wir essen generell viiiiiiiiiiiiel Soße, Reste gibt's bei uns keine ;-) Danke für die Bewertung & liebe Grüße

23.03.2009 08:07
Antworten
Wickie78

Hallo! Ich habe mich genau an dein Rezept gehalten und es ist wirklich schnell und einfach zu zubereiten. Die Soße war wirklich lecker.....hätte ich nicht gedacht!! Die Zucchini haben mir persönlich nicht so gut in diesem Gericht geschmeckt.....aber das ist ja Geschmackssache und man kann es nach belieben variieren. Das gabs bestimmt nicht zum letzten mal :-) Danke fürs Rezept. lG Wickie

14.03.2009 22:16
Antworten
Cusana

Sehr, sehr lecker! Leide hatte ich weder Paprika noch Zucchini im Haus, so habe ich Champignons aus dem Glas genommen und 2 Zehen Knofi. Backofen-Pommes & Feldsalat dazu, ruckzuck war ein schmackhaftes und fettarmes Mittagessen fertig. Dieses Gericht werde ich auf jeden Fall wiederholen. LG Cusana

31.01.2009 21:21
Antworten
anakonda1978

Hallo, freut mich :-) Das mit dem Knobi und den Champignons ist eine gute Idee! Das probiere ich auch mal aus... Liebe Grüße

01.02.2009 09:41
Antworten