Sirupbällchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

orientalisches Frittiergebäck - reicht für ca. 25 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 21.12.2008



Zutaten

für

Für den Teig:

300 g Mehl
1 Prise(n) Zimt
1 Prise(n) Kardamom
1 TL Orangenschale, abgeriebene
21 g Hefe, frische
1 TL Zucker
⅛ Liter Wasser, lauwarmes
50 g Butter, weiche
1 Ei(er)
200 g Zucker
200 g Honig
150 ml Wasser
1 EL Orangenblütenwasser, ersatzweise Zitronensaft
Öl zum Frittieren
n. B. Pistazien, gehackte, zum Bestreuen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 35 Minuten
Mehl, Zimt, Kardamom und Orangenschale in eine Schüssel geben, dabei in die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe zerbröckeln und mit Zucker und 1/8 Liter lauwarmem Wasser verrühren, anschließend in diese Mulde geben. Die Butter - in Flöckchen geschnitten - auf dem Rand verteilen. Zugedeckt etwa 30 Minuten gehen lassen.

Das Ei verquirlen und zum Vorteig in die Mulde geben. Nun alles zu einem elastischen Teig verkneten (dabei evtl. Wasser zugeben). Zugedeckt weitere 40 Minuten gehen lassen.

Für den Sirup den Zucker mit Honig und 150 ml Wasser ca. 5 Minuten einkochen. Dann das Orangenblütenwasser oder den Zitronensaft einrühren und abkühlen lassen.

Das Öl erhitzen. Aus dem Teig ca. 25 Bällchen formen und portionsweise im heißen Öl ca. 4-5 Minuten goldgelb frittieren, dabei einmal wenden. Herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und warm stellen.

Zum Servieren die Bällchen mit dem Sirup übergießen und mit Pistazien bestreut servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nicky0110

Hallo, Hier sind noch ein paar Vorschläge: Die Sirupbällchen müssen nicht unbedingt mit gehackten Pistazien bestreut. Sie schmecken auch ohne sehr gut. Man kann sie aber auch mit gehackten Walnüssen oder Mandeln bestreuen. Geschlagene Sahne passt ebenfalls sehr gut zu den Bällchen. LG, Anika

23.01.2009 16:27
Antworten