Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Rind
Party
Schnell
einfach
kalorienarm
fettarm
Schwein
Eintopf
gekocht
Lactose
ketogen
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Champignon - Porree ( Lauch ) - Käse - Curry - Suppe

super Partysuppe- WW tauglich

Durchschnittliche Bewertung: 4.36
bei 56 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 21.12.2008 628 kcal



Zutaten

für
1 kg Porree, geputzt und in Ringe geschnitten, geht auch TK
1 kg Champignons, geputzt und in Scheiben geschnitten, geht auch TK oder aus derDose
1 große Zwiebel(n), fein gewürfelt
500 g Hackfleisch, je nach Wunsch
800 g Schmelzkäse, (Kräuter light 9% Fett)
600 g Sahne-Schmelzkäse, (light 9% Fett)
1 ½ Liter Gemüsebrühe
2 EL, gestr. Curry
¼ Liter Wasser

Nährwerte pro Portion

kcal
628
Eiweiß
35,71 g
Fett
50,16 g
Kohlenhydr.
9,33 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Porree-Lauch in der Brühe ca. 30 Min köcheln lassen. Die Champignons dazu geben und alles zusammen weitere 30 Min. kochen. Bei TK-Ware verlängert sich die Zeit etwas.

Das Hack (gemischtes-fettreduziertes-Tartar oder Geflügel, ich nehme immer 250g fettreduziertes und 250g Tartar) mit Salz und Pfeffer würzen, zusammen mit der Zwiebel schön braun anbraten.
Zu der Porree(Lauch)-Champignons-Mischung geben.

Bratsud mit 0,25 Liter Wasser ablöschen und mit dem Schmelzkäse verrühren. Käsemischung langsam zu den übrigen Zutaten geben. Alles aufkochen lassen. Mit dem Curry abschmecken.

Dazu passt Baguette oder Knoblauchbrot.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Krabbenliebling

Da ich mit Vegetarieren zusammen lebe, habe ich das Hackfleich durch Linsen ersetzt. Die hab ich vorher mit heißem Wasser übergossen (Linsen 1/3 der Hackfleischmenge - 2/3 Wasser). Ich hab Lauchzwiebeln (statt Lauch und Zwiebeln) angebraten, danach die Champignons kurz mitgebraten, dann die eingeweichten Linsen dazu. Das ganze mit der Gemüsebrühe angegossen, Schmelzkäse dazu und 20 min. gekocht. Mir war allerdings die angegebene Menge an Schmelzkäse zu viel. Ich hab insgesamt nur die Hälfte der Menge genommen und das wiederum halb Schmelzkäse/halb Frischkäse (den ich erst zum Schluss nach dem Kochen dazu gegeben habe, damit er nicht flockt). Ich kann keine Bewertung abgeben, weil ich die Suppe ja abgewandelt habe, finde sie aber vom Grundgeschmack sehr gut und werde sie so auf jeden Fall wieder machen.

26.04.2020 19:36
Antworten
Krabbenliebling

Ach ja, und weil ich kein Baguette hatte, haben wir einfach Croutons darauf verteilt. Hat sehr gut gepasst.

26.04.2020 19:45
Antworten
Eri-

Ich hab noch etwas Conchigliette-Nudeln dazugegeben. Schmeckt auch sehr gut 👍🏼

06.02.2020 15:29
Antworten
Koch-Lauri

das Rezept ist der Hammer die Suppe war so mega Lecker und es hat 5 Sterne verdient super Danke

10.12.2019 16:44
Antworten
Mondlicht2

sehr lecker hab es aber irgendwie komplett umgewandelt 🤦‍♀️ 3 Stangen Porree, 1kg Hackfleisch, 6 Kartoffeln, 3 Liter Gemüsebrühe, 500g frische Champignons, 600g Kräuterschmelzkäse, 400g Sahneschmelzkäse, 1 Becher Creme fraiche, Salz, Pfeffer und Curry ... sehr sehr lecker....😘🥰

04.09.2019 12:14
Antworten
satinka

Hallo hermine, ich habe erst die Pilze und dann den Porree angedünstet mit Gemüsebrühe abgelöscht und dann nur noch 20 min gekocht, da war der Porre schon weich. Heraus gekommen ist ein wirklich leckeres Süppchen :-). Grüßche satinka

08.03.2010 21:47
Antworten
Sandy2509

Hallo, hatten heute mittag dein Rezept. Habe die Champignons zusammen mit dem Hack und der Zwiebel angedünstet, schmeckt uns dann besser. Fotos hab ich hochgeladen, war wirklich lecker ;-) LG, Sandy

22.11.2009 19:36
Antworten
Kalyssa

Danke für das Rezept. Ich kannte es früher nur von diversen fixen Helfern von denen ich mich schon lange distanziert habe. Ich war regelrecht verblüfft dass es so einfach nachzukochen ist, auch ohne Tütchen, und dabei noch viel besser schmeckt. Den Tip mit den Pilzen fand ich echt super. Allerdings finde ich es mit ungefähr 3000 Kalorien und 160g Fett nur allein für 10%Schmelzkäse und 500g Hack Tartar immer noch sehr ordentlich, möchte gar nicht wissen wieviel Kalorien die Suppe unreduziert hat. ;) So habe es also für mich modifiziert indem ich nur etwa 250g Schmelzkäse und 200g Kräuterfrischkäse 0,1% genommen habe, sowie 500g reduziertes Hack. Ausserdem habe ich einen Teil des Gemüses püriert und für etwas mehr Bindung noch ein paar TL Kartoffelpüreepulver dazu gegeben. Das wird für einige vielleicht trotzdem noch eine zu dünne Suppenkonsitenz sein, aber ich wollte einfach mal den Tip geben, dass es so auch geht und sehr lecker schmeckt. Käse kann man ja schließlich immer nach belieben zurühren, und man kann so doch noch einiges an Kalorien sparen, wenn man die Menge findet die einem persönlich ausreicht.

01.10.2009 02:13
Antworten
minidra

Danke für dieses wunderbare Rezept. Habe das Gestern als Mittagessen für nach der Taufe angeboten. Und alle waren begeistert. 5 sterne lg Danni

14.09.2009 10:33
Antworten
ulkig

Hallo hermine mit Curry schmeckt diese Suppe auch genial. lG ulkig

23.08.2009 12:52
Antworten