Pizza-Bällchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

leckeres Fingerfood auch für Männer

Durchschnittliche Bewertung: 4.48
 (871 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 19.12.2008 3055 kcal



Zutaten

für
300 g Mehl
250 g Quark
1 Pck. Backpulver
8 EL Milch
6 EL Öl
1 TL Salz
1 EL Zucker
100 g Röstzwiebeln
200 g Käse, gerieben
100 g Schinkenwürfel

Nährwerte pro Portion

kcal
3055
Eiweiß
145,88 g
Fett
140,42 g
Kohlenhydr.
295,44 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Mehl, Quark, Backpulver, Milch, Öl, Salz und Zucker gut verkneten. Die übrigen Zutaten zum Teig geben. Noch mal durchkneten und kleine Bällchen formen. Auf ein Backblech mit Backpapier legen.

Für 30 - 40 Min. bei 180 °C Ober-/Unterhitze in den heißen Ofen geben.

Tipp: Für Feiern mache ich mindestens die doppelte Menge, kamen dort immer sehr gut an. Die Geschmackszutaten (Röstzwiebeln, Schinken, Käse) sind variabel, auf den Käse würde ich aber nicht verzichten!

Beim Backen muss man hin und wieder gucken, sie werden je nach Herd von unten auch sehr schnell dunkel, aber zu hell sollten sie auch nicht sein. Vorsicht, wenn sie noch warm sind, werden sie gerne stibitzt.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Marcalla

Heute morgen gebacken, sehr lecker. Sind kleine Bällchen so 35 Stück geworden. Teig lässt sich gut verarbeiten. Mein Backofen bei 180 Grad 32 min.

14.05.2022 10:52
Antworten
sektoderselter

Dieses Rezept habe ich schon oft gebacken. Da ich die Pizzabällchen oft zu einer Suppe reiche, habe ich heute die vierfache Menge gebacken. Es sind sieben Bleche geworden. Ich friere die Bällchen dann ein und taue sie portionsweise auf und backe sie auf meinem Flachbetttoaster kurz auf. Meine Gäste und ich sind immer wieder begeistert. Wirklich lecker!!!

03.02.2022 12:07
Antworten
panzihentze

Liege jetzt vollgefuttert auf der Couch! Danke für das Rezept <3

30.01.2022 19:00
Antworten
mamsell31

Habe nur 30 Minuten gebacken. Perfekt, sonst werden sie zu dunkel unten

26.01.2022 13:49
Antworten
mamsell31

Sind sehr lecker. ***** Ich habe aus einfacher Menge 36 Bällchen zu je 30gr Rohgewicht gemacht😉

26.01.2022 13:46
Antworten
dreichert1

werden sie warm oder kalt gegessen oder beides

22.12.2008 07:48
Antworten
Sharly0

Man kann sie warm und auch kalt essen

22.12.2008 23:37
Antworten
*LOVIS*

Hallo, wir lieben die Käsebällchen und machen sie sehr gerne als Mitbringsel für Parties etc. - Danke für das tolle Rezept! Ich finde allerdings, dass man sie nicht unbedingt für späteres Essen empfehlen kann., Natürlich kann man sie auch kalt essen, klar - aber am besten sollte man auch das relativ schnell tun. Wenn man sie bis zum Folgetag aufhebt, schmecken sie ein bißchen fader und werden etwas gummiartig. Aber sie sind in der Regel ja eh in Nullkommanichts weg, so dass man eigentlich keine Chance hat, auf ihnen "sitzen zu bleiben" ;)

25.03.2017 11:30
Antworten
Sharly0

Am besten schmecken sie warm deshalb verschwinden da schnell mal welche 😊, aber auch kalt am selben Tag sehr lecker. Am nächsten Tag ist es wohl Geschmackssache, für einige dann zu pappig, fest etc.

03.06.2018 08:23
Antworten
gabodick

Beides

05.04.2020 09:38
Antworten