Rührei mit Tomate und Schafskäse


Rezept speichern  Speichern

Frühstück

Durchschnittliche Bewertung: 4.27
 (119 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 19.12.2008 293 kcal



Zutaten

für
6 Ei(er)
2 Tomate(n)
1 kleine Zwiebel(n)
180 g Schafskäse
Salz und Pfeffer
Paprikapulver, edelsüß
1 TL Butter

Nährwerte pro Portion

kcal
293
Eiweiß
19,29 g
Fett
22,16 g
Kohlenhydr.
3,88 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Eier mit einem Schuss Wasser verquirlen, pfeffern und nur leicht salzen. Die Tomaten würfeln und die Zwiebel fein hacken. Den Schafskäse würfeln.

Die Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Zwiebeln leicht anbraten, anschließend die Tomaten dazu geben und ca. 2 Minuten mitbraten. Den Schafskäse hinzu fügen, alles leicht durchrühren und sofort die Eier hinzu gießen. Bei mittlerer Hitze in ca. 5 Minuten stocken lassen.

Auf die Teller verteilen und mit Paprikapulver bestreuen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

nudelmary

Heute sollte etwas ""einfaches" auf den Teller, war sehr lecker! Es gab dazu eine Scheibe Brot und einen Salat, also leicht und lecker, vielen Dank für das Rezept und lg von nudelmary

05.06.2021 16:10
Antworten
Schnuppi15

Seeeehr lecker. Habe Nudeln dazu gegessen. 5🌟von mir. Danke.

01.09.2020 22:13
Antworten
Hanne89

Soooo lecker!!!

29.03.2020 17:09
Antworten
küchenfee72

Meeeegaaaaa lecker...hatte 2 Eier mehr,200g Cocktailtomaten und die Hälfte vom Schafskäse. Gewürzt habe ich mit Ankerkraut Rührei-Mix! Gibt es ganz bald wieder!!!

26.08.2019 14:28
Antworten
blume13

Hallo, mir hat das Rührei super gut geschmeckt. Ich hatte dann noch bißchen Feta übrig, den hab ich dann auch noch drüber gestreut. Sehr lecker! Danke & Liebe Grüße Blume13

07.06.2019 10:00
Antworten
laurinili

Hallo, ein einfaches, schnelles und vor allem preiswertes Abendessen. Für solche Tage, wo man einfach keine Lust mehr auf Küche hat und trotzdem was leckeres essen möchte. Alles andere als "normales Rührei" LG Laurinili

15.03.2010 12:08
Antworten
Liony

Hallo, wir hatten heute das Rührei zum Abendbrot und es hat uns gut geschmeckt. Es hat wirklich einen sehr schönen Geschmack. Es musste jedoch länger als 5 Minuten stocken bis es fertig war. Aber man kann schön noch eigene Ideen mit reinbringen. Fotos folgen. LG Liony

02.02.2010 19:26
Antworten
Gelöschter Nutzer

Schöne Variation! Hatte alles im Haus und da hab´ichs doch glatt mal ausprobiert weil ich an dem Tag kein Bock auf Rührei a´la normal hatte. Als Bonus hbe ich noch etwa klein geschnippelte Mettwurst (Scheibe).

31.03.2009 19:56
Antworten
suessmensch

Prima, habe es gerade ausprobiert. Schön einfach, die Zutaten finden sich in jedem Haushalt. Schmeckt vorzüglich und macht ganz schön satt, habe Cocktailtomaten genommen und halbiert, geht ein wenig fixer als eine Tomate zu würfeln und sieht dazu noch super aus. Als Farbkontrast und Deko kann man noch ein paar Basilikumblätter drauflegen. Wie Kati schon sagte: "lässt sich gut variieren". Daumen hoch!

21.01.2009 10:58
Antworten
kati018

Ich koche es fast genau so!!! Nur nehme ich nicht normales Wasser, sondern Mineralwasser mit Kohlensäure, da die Eiermasse somit flaumiger wird. Das Gericht lässt sich auch gut variieren ;-) LG Kati

22.12.2008 15:16
Antworten